Galeria Karstadt Kaufhof: 62 Kaufhof-Standort...
 
Galeria Karstadt Kaufhof

62 Kaufhof-Standorte werden geschlossen

Galeria Kaufhof

Ein signifikanter Teil der 172 Warenhäuser wird im Zuge der nahenden Insolvenz geschlossen, auch 20 Karstadt Sports Filialen machen wohl evenfalls zu.

Fast jeder dritte Standort von Galeria Karstadt Kaufhof wird den Betrieb nicht mehr weiter führen, 6.000 Beschäftigte verlieren ihren Job. Der Generalbevollmächtigte Arndt Geiwitz und der gerichtlich bestellte Sachwalter Frank Kebekus einigten sich mit den Arbeitnehmern auf einen Sozialplan für die betroffenen Mitarbeiter und einen Interessenausgleich. Die Betroffenen Mitarbeiter werden Abfindungen erhalten und können ein halbes Jahr lang in einer Transfergesellschaft eine Beschäftigung finden. Im Raum steht noch das Schicksal von 20 Filialen von Karstadt Sports, hier sind die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen. 

Seit Anfang April betreibt die Warenhaus-Kette ein Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung, welches in eine Insolvenz münden könnte. Seit Juli 2019 gehört die Galeria Karstadt Kaufhof der Signa Gruppe von René Benko. Gerüchteweise wurden 17 Immobilien bereits von der Signa Gruppe weiterverkauft. Im Zeitraum der coronabedingten Komplettschließung des Handels hat die Warenhaus-Kette rund eine Milliarde Euro verloren, wie es in einem Schreiben der Geschäftsleitung im Mai hieß. Bis Ende Juni soll den Gläubigern nun ein Insolvenzplan präsentiert werden.
stats