Gottlieb Duttweiler Institute: GDI-Handelstag...
 
Gottlieb Duttweiler Institute

GDI-Handelstagung 2014 – "Retail 2020"

iStock
© iStock
© iStock

Im Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine durchlebt die Handelswelt eine Revolution: Digitalisierung und Technologisierung haben die Händler und Konsumenten radikal erfasst.

Gleichzeitig erwarten Kunden aber auch echte menschliche Begegnungen, ursprüngliche Produkte und glaubwürdige Unternehmen.

Erfolgreiche Händler denken Mensch und Maschine daher neu zusammen. Wie, das zeigt am Donnerstag, 11. und Freitag, 12. September 2014 die 64. Internationale Handelstagung im GDI Gottlieb Duttweiler Institute in Rüschlikon/Zürich in der Schweiz. Innovatoren, Unternehmerinnen und Vordenker aus acht Ländern erklären, wie die Transformation des Handels mit Mensch und Maschine gelingen kann.

Referenten der Tagung und ihre Themen:

Hointer-Gründerin und ehemalige Amazon-Topmanagerin Nadia Shouraboura erzählt, wie der Laden von morgen On- und Offline kombiniert.

– Wie Rewe im E-Commerce Amazon schlagen will, hören Sie von Rewes neuem Digital-Chef Jean-Jacques van Oosten (ehemals Tesco).

– Welche Chancen On-demand-E-Tailing bietet, lernen Sie von den international beachteten Jungunternehmern Anna Alex (Outfittery) und Ning Li (Made.com).

– Was "das nächste Bio" sein wird, erfahren Sie von Frank Hensel (Rewe International).

– Was wir von der Innovationskraft des Nordens lernen können, erklären der Serienunternehmer Claus Meyer (Restaurant Noma), Simona Scarpaleggia (Ikea) und Alexandra Grahé (H&M).

Weitere Infos: gdi.ch/iht2014

stats