Geizhals: Kaufverhalten in der Krise
 
athree23/pixabay.com

Das Preisvergleichsportal beobachtet seit den drastischen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 ein stark verändertes Kaufverhalten in Österreich.

Während sich im Lebensmitteleinzelhandel vor allem ein enormer Anstieg bei Nudeln und Hygieneprodukten verzeichnen lässt, hat sich auch in anderen Bereichen des Handels die Nachfrage stark verschoben. Geizhals vermeldet steigende Verkaufszahlen bei Webcams, Indoor-Unterhaltung und Haushaltsprodukten.

Webcams werden knapp

Die Nachfrage nach Webcams ist um über 1000 Prozent gewachsen. Das hat zu einer starken Preissteigerung und Lieferschwierigkeiten geführt. Günstige Modelle sind derzeit kaum mehr zu bekommen, heißt es bei Geizhals. Grund sind die Heimarbeit sowie die verstärkte Online-Kommunikation mit Familie und Freunden. Ebenfalls angestiegen sind zudem Produkte wie Monitore, Drucker und Docking Stations - in den ersten sieben Tage der Ausgangssperre um über 50 Prozent.

Entertainment für Zuhause

Weniger Smartphones und Fernseher als viel mehr Spielekonsolen und Zubehör sind zurzeit die Verkaufsschlager im privaten Unterhaltungssektor. Eine Nachfrage-Steigerung von 194 Prozent ist derzeit bei Sonys PlayStation 4 zu beobachten, aber auch Microsofts Xbox One (+121%) und Nintendos Switch (+119%) sind sehr begehrt. Dabei muss man allerdings nur bei Xbox Spielen etwas tiefer in die Tasche greifen als gewöhnlich, ansonsten sind die Ausgaben in etwa gleichgeblieben.

Haushaltsbedarf online bestellen

Während Preisanstiege und Lieferengpässe bei Desinfektionsmitteln zu einem Rückgang der Käufe geführt haben, ist sie in anderen Bereichen dagegen rasant gewachsen. So ist die Nachfrage nach Brotbackautomaten um rund 400 Prozent gestiegen, aber auch Gefriergeräte (+299%), Fieberthermometer (+191%), Hundefutter (+219%) und Windeln (+60%) sind populär. Der gesteigerte Bedarf führt auch hier dazu, dass die Preise merklich anziehen und Lagerbestände knapp werden.

Konsumverhalten in Österreich in Zeiten von Corona.
Geizhals
Konsumverhalten in Österreich in Zeiten von Corona.


stats