Rewe International: Generationswechsel bei Ad...
 
Rewe International

Generationswechsel bei Adeg Panzer

Adeg/Leonardo Ramirez Castillo
Sabine Panzer (Mitte) tritt in die Fußstapfen ihres Vaters Robert und übernimmt den Adeg-Markt in Prottes. © Adeg/Leonardo Ramirez Castillo
Sabine Panzer (Mitte) tritt in die Fußstapfen ihres Vaters Robert und übernimmt den Adeg-Markt in Prottes. © Adeg/Leonardo Ramirez Castillo

Gestern wurde in Prottes/NÖ die Übergabe des örtlichen Adeg-Marktes an die nächste Generation gefeiert.

Mit Sabine Panzer ist nunmehr die dritte Generation von Kaufleuten im niederösterreichischen Prottes am Werk. Der 33-Jährigen wurde die Leidenschaft für Lebensmittel in die Wiege gelegt, eröffnete doch bereits ihr Großvater eine kleine Fleischerei, aus der dann im Jahr 2000 der Adeg-Markt entstand. Sie tritt in die Fußstapfen ihres Vaters Robert, der selbst fast 20 Jahre lang selbstständiger Adeg-Kaufmann war. "Ich habe schon während der Schulzeit im Markt mitgeholfen und nach der Matura bin ich dann ganz eingestiegen", so die selbstständige Adeg-Kauffrau.

Davon profitieren nicht nur die 1.436 Einwohner der Marktgemeinde Prottes im Bezirk Gänserndorf, deren Nahversorgung weiterhin gesichert ist, sondern auch regionale Produzenten. „Wir beziehen mittlerweile Waren von sieben lokalen Erzeugern aus der direkten Umgebung. Von eingelegten Produkten, wie saure Gurken von Falmbigl bis zu frisch gebackenem Brot von der Bäckerei Glück haben wir hier alles im Adeg-Markt“, erzählt Sabine Panzer stolz.

Adeg-Vorstand Jürgen Öllinger gratulierte zur gelungenen Eröffnung: „Es freut uns sehr, dass Sabine Panzer als engagierte Kauffrau die Bedürfnisse die Bedürfnisse der Region kennt und individuell auf diese eingeht. Dies zeigt sich unter anderem in der vielfältigen Sortimentsgestaltung, aber beispielsweise auch durch die Unterstützung bei diversen Vereinsfesten. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg.“
stats