Spar: Gold geht nach Ried im Innkreis
 
Spar

Gold geht nach Ried im Innkreis

Spar / PG Studios
V.l.: Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch und Gerhard Weinberger, Filialorganisationsleiter der Spar-Zentrale Marchtrenk, Johann Schatzl, Marktleiter Eurospar Ried, Marktleiter-Stellvertreterin Gertraud Schneglberger, Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk © Spar / PG Studios
V.l.: Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch und Gerhard Weinberger, Filialorganisationsleiter der Spar-Zentrale Marchtrenk, Johann Schatzl, Marktleiter Eurospar Ried, Marktleiter-Stellvertreterin Gertraud Schneglberger, Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk © Spar / PG Studios

Die „Goldene Tanne“, die höchste interne Auszeichnung von Spar Österreich, ging an den Eurospar Ried im Einkaufszentrum SES Weberzeile.

Der Eurospar-Markt Ried wurde im Zuge des Neubaus des SES Spar European Shopping Centers Weberzeile vor drei Jahren eröffnet. Neben den Spar-üblichen Frischeabteilungen – Obst und Gemüse, Fleisch, Wurst, Käse und Frischfisch in Bedienung und Selbstbedienung – setzt man hier auf Gutes aus der Region: Fuchsberger Knödel aus Eberschwang, Haidenthaller-Leberkäse aus Mettmach oder traditionelles Brot der Bäckerei Krautgartner aus Lohnsburg. Ein Highlight ist außerdem das Schrattenegger Popcorn, das ohne Konservierungsstoffe in einem Innviertler Familienbetrieb produziert wird. 43 Mitarbeiter betreuen auf rund 1.400 m2 die Kunden.

Als Anerkennung seines Verdienstes wurde Marktleiter Johann Schatzl im Rahmen der traditionellen Spar-Vertriebstagung in Gmunden die Goldene Tanne, die höchste interne Auszeichnung von Spar, überreicht. Ausschlaggebend waren nicht nur die perfekte Optik des Marktes, sondern auch die umfangreiche Sortimentsvielfalt, Top-Werte bei der Kundenzufriedenheit sowie die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
stats