Spar: Goldene Tanne für Spar-Vorderegger
 
Spar

Goldene Tanne für Spar-Vorderegger

Spar
Spar-Kaufmann Andreas Vorderegger (l.) freut sich zusammen mit Vater und Seniorchef Gotthard Vorderegger über die Auszeichnung. © Spar
Spar-Kaufmann Andreas Vorderegger (l.) freut sich zusammen mit Vater und Seniorchef Gotthard Vorderegger über die Auszeichnung. © Spar

Bereits zum zweiten Mal konnte der Spar-Markt Vorderegger in Wald im Pinzgau (Salzburg) die begehrte Trophäe der Spar nach Hause holen.

Die Goldene Tanne ist die höchste konzerninterne Auszeichnung der Spar Österreich.

Höfliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihr Fach verstehen und von denen schon viele seit Jahrzehnten dem Spar-Markt Vorderegger treu sind, sind ein Kriterium, warum auch dieses Mal die Goldene Tanne dem „Walder Kramer“ verliehen wurde. Weiteres wesentliches Bewertungskriterium für die Goldene Tanne ist auch die Optik des Supermarktes. Bis 2008 war das Geschäft im privaten Wohnhaus im Ortszentrum untergebracht. Als die Umfahrung gebaut wurde, entschlossen sich Andreas und Gotthard Vorderegger zum Neubau. Der neue Standort ist aber nur etwa 150 Meter vom alten entfernt und vom Ort leicht zu Fuß erreichbar. Der Markt fügt sich architektonisch perfekt in die Landschaft ein, innen ist er hell und übersichtlich gestaltet.

Auch das Sortiment wurde beurteilt: Dieses geht beim Spar-Markt Vorderegger weit über das übliche Maß eines Spar-Geschäftes hinaus. Es werden auch Kurzwaren wie Wolle, Garn, Stricknadeln oder Knöpfe in beeindruckender Auswahl und sogar ein Reinigungsservice angeboten.
stats