Vivatis: Gourmet goes vegan
 
Vivatis

Gourmet goes vegan

Gourmet
Sven Großhans, Spezialist für vegane Küche (VGÖ), mit dem Team der Entwicklungsküche von Gourmet beim Workshop „Vegan für den Gast“ © Gourmet
Sven Großhans, Spezialist für vegane Küche (VGÖ), mit dem Team der Entwicklungsküche von Gourmet beim Workshop „Vegan für den Gast“ © Gourmet

Gourmet, der Anbieter für individuelle und abwechslungsreiche Mittagsspeisen auf dem Arbeitsplatz, holt sich Anregungen bei der Veganen Gesellschaft Österreich.

Experten von der Veganen Gesellschaft Österreich tüftelten gemeinsam mit dem Team der Gourmet-Entwicklungsküche an Zubereitungsarten und Würzungen der veganen Gerichte. „Es geht weniger darum, ab sofort täglich neue vegane Menüs auf die Speisekarte zu setzen. Vielmehr geht es darum, die Kreativität im Team zu entfachen und neue Anregungen in die Küche zu holen“, sagt Klaus Huemer, Leiter der Gourmet-Entwicklungsküche, der die Idee für den Workshop hatte. Faschierte Sojalaibchen auf Cashew-Gemüsecurry mit Zuckerschoten, Soja-Schnitzerl mit mediterranem Gemüse oder Marillen-Palatschinken ohne Ei – das waren die veganen Gerichte, die beim gemeinsamen Kochen in der Gourmet-Entwicklungsküche zubereitet wurden.

Da vegetarische und vegane Speisen im Trend liegen – das zeigten auch Gästebefragungen, wie das Unternehmen mitteilt –, holten sich die Gourmet-Köche neue Impulse und praktische Tipps, wie die Integration von pflanzlichen Alternativen zu tierischen Produkten, wie Fleisch, Milch und Ei einfach und kreativ gelingt. Gourmet kocht für Kindergärten, Schulen, Unternehmen, Senioreneinrichtungen, den Einzelhandel sowie für Gäste bei Events und führt Gastronomiebetriebe.
stats