GPA-djp: Forderung nach Einschränkung der Öff...
 
GPA-djp

Forderung nach Einschränkung der Öffnungszeiten

Michael Mazohl
Barbara Treiber, Bundesvorsitzende der GPA-djp
Barbara Treiber, Bundesvorsitzende der GPA-djp

Laut dem österreichischen Gewerkschaftsbund sei die momentane Situation aufgrund des Coronavirus für Handelsangestellte untragbar. Nun werden Rufe nach eingeschränkte Öffnungszeiten laut.

"Handelsangestellte sind einer enormen Zahl an sozialen Kontakten ausgesetzt, das Ansteckungsrisiko ist daher groß. Darüber hinaus sind es oft Frauen mit Betreuungspflichten, die aufgrund der kommenden Schulschließungen doppelt und dreifach belastet sind. Die Einschränkung der Öffnungszeiten auf 08:30 Uhr bis maximal 18:00 Uhr ermöglicht es, mit einer Schicht pro Tag auszukommen“, erklärt Barbara Teiber, Bundesvorsitzende der GPA-djp die Forderung.

Laut der Gewerkschafterin sei die Versorgung mit Produkten des täglichen Lebens für die Bevölkerung trotzdem sichergestellt. In der aktuellen Situation gäbe es keine sachliche Rechtfertigung für Öffnungszeiten bis 21 Uhr.
stats