Lebensmittelhandel: Greenpeace: „Supermarkt d...
 
Lebensmittelhandel

Greenpeace: „Supermarkt des Jahres 2016“ geht an Merkur

Im Oktober 2015 hat Greenpeace, wie CASH berichtet hat, ein neues Betätigungsfeld eröffnet: Im Greenpeace-Marktcheck werden Supermärkte im Hinblick auf die Nachhaltigkeit der angebotenen Produkte sowie auf die Ökobilanz der Märkte bzw. der Handelsunternehmen geprüft.

Leo Krastev übernahm für Merkur die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres 2016“ von Greenpeace-Spreche
© Greenpeace/Mitja Kobal
Leo Krastev übernahm für Merkur die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres 2016“ von Greenpeace-Spreche
Im Gesamtranking auf Platz 5, aber laut Greenpeace bester Diskonter: Hofer.
© Hofer
Im Gesamtranking auf Platz 5, aber laut Greenpeace bester Diskonter: Hofer.
Mit den Ergebnissen will der sich selbst als „unabhängige Instanz in ökologischen Konsumfragen“ bezeichnende Verein den Konsumenten bei der Kaufentscheidung helfen. Am 22. Dezember hat Greenpeace auf Basis der Einzelergebnisse der Marktchecks und unter dem Motto „Nachhaltigkeit im Test“ nun die Verbrauchermarktschiene der Rewe International AG Merkur als „Supermarkt des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Die Begründung von Greenpeace für diese Entscheidung lautet: „Der Konzern konnte vor allem mit dem besten Bio-Angebot, der größten Auswahl bei veganen Produkten und mit den Maßnahmen zur Reduktion von Pestiziden punkten.“ Merkur war heuer außerdem in vier Monaten Testsieger.

Merkur vor Spar und Billa
Im finalen Ranking, das also Merkur die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres“ mit einem Wert von 64,8 % von zu erreichenden 100 Prozent einbrachte, liegen Spar mit 60,7 % und Billa mit 60,5 % auf den Folgerängen. Spar punktet aus Greenpeace-Sicht mit vielen Produkten, die ohne gentechnisch verändertes Tierfutter hergstellt werden und einem großen Angebot an österreichischen und klar gekennzeichneten Produkten. Billa punktet vor allem mit dem veganen Angebot, der Pestizidreduktion und Produkten aus Österreich.

Hofer als bester Diskonter
Hinter Billa auf Platz vier rangiert Sutterlüty (59,4 %), auf Platz fünf der erste Diskonter, nämlich Hofer (54,6 %), den Greenpeace somit zum „Diskonter des Jahres“ kürt. Auf den weiteren Plätzen folgen MPreis (52,5 %), Lidl (43,5 %), Unimarkt (42 %) und Penny (41,4 %). Greenpeace kündigt an, die Supermärkte auch 2017 zu testen, monatlich Ergebnisse zu veröffentlichen und z. B. die Marktchecks „Bio-Warenkorb“ und „Osterjause“ zu wiederholen.
stats