dm drogerie markt: Grüne Etiketten für „grüne...
 
dm drogerie markt

Grüne Etiketten für „grüne“ Produkte

dm/Gostner
Grüne Etiketten machen dm-Kunden direkt am Regal auf die nachhaltigsten Produkte aufmerksam © dm/Gostner
Grüne Etiketten machen dm-Kunden direkt am Regal auf die nachhaltigsten Produkte aufmerksam © dm/Gostner

Es gibt ziemlich viele verschiedene Nachhaltigkeitssiegel, und deswegen gibt es auch eine gewisse Desorientierung bei den Konsumenten: Welches Produkt ist wirklich profund geprüft? dm drogerie markt versucht, Abhilfe zu schaffen und bietet grüne Etiketten als Orientierungshilfe an.

Zur Erarbeitung einer Systematik holte sich dm Unterstützung von namhaften Institutionen und NGOs wie dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, dem Umweltservice Salzburg oder dem Verein für Konsumenteninformation sowie bei Herstellern von Markenartikeln. Letztendlich wurden 16 Siegel und Prüfzeichen als vertrauenswürdig und fundiert ausgewählt. Jedes Produkt, das zumindest durch eines dieser Siegel geprüft ist, wird künftig mit einem grünen Etikett am dm-Regal gekennzeichnet sein. „So können unsere Kundinnen und Kunden leicht erkennen, wo Artikel mit ökologischem Mehrwert zu finden sind“, betont dm-Geschäftsführer Harald Bauer. Insgesamt tragen rund 2.540 Artikel das grüne „Öko-Etikett“.

Es geht um diese Nachhaltigkeitssiegel: BDIH, Bio Austria, Austria Bio Garantie, Bio International, Blauer Engel, COSMOS, Demeter, Deutsche Bio-Zertifizierung, Ecocert, EU-Ecolabel, FSC, GOTS, Natrue, Nordic Swan, PEFC, Österreichisches Umweltzeichen. Neben dem grünen Farbverlauf finden sich auf vielen Etiketten auch zusätzliche Informationen, die anzeigen, ob ein Produkt bio, vegan oder glutenfrei ist. Im Zuge des aktuellen Sortimentswechsels bei dm – cash.at berichtete – wird das gesamte dm-Sortiment neu gestaltet und aktualisiert. Zukünftig sollen noch mehr nachhaltige Produkte in den dm-Regalen zu finden sein – und das über sämtliche Warenbereiche hinweg.
stats