Ströck: Grüner Haken für Ströcks Kaffee
 
Ströck

Grüner Haken für Ströcks Kaffee

Ströck / Lukas Lorenz
© Ströck / Lukas Lorenz
© Ströck / Lukas Lorenz

Von Südwind, dem Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit, wurde Ströck soeben mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet, weil man Kaffee ausschenkt, der Bio und Fartrade-zertifiziert ist.

Viele Ströck-Kunden, die morgens dort ihr Kipferl kaufen, wollen auch gleich einen Kaffee; das Lieblingsgetränk der Österreicher. Deshalb brüht in jeder Ströck-Filiale ein eigener Barista röstfrischen Kaffee aus 100 Prozent Arabica-Bohnen. Seit 2012 wurden in der Ströck-Akademie in der Wiener Berggasse über 300 Baristi in zweitägigen Kursen von Meistern ihres Faches ausgebildet.

In puncto Qualität setzt Ströck auf 100 Prozent Arabica-Bohnen, Bio und Fairtrade-zertifiziert. Der neue „IKA Coffee“ wird vom indigenen Volk der Ika in der Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien in weit über 1.000 Metern angebaut und von G.C. Breiger in der Hamburger Speicherstadt Österreich-exklusiv für Ströck in der Trommel geröstet.

Der Grüne Haken


Von Südwind – Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit – wurde Ströck soeben mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet – als eine von nur zwei Bäckereien in Wien, die Bio und Fairtrade anbieten. Die Bäckerei Ströck sei unter den beiden Testsiegern, weil sie „aufgrund ihres biologischen und fairen Kaffeeangebots Vorreiter ist“, begründen die Südwind-Tester: „Ströck hat bereits vor elf Jahren im ganzen Unternehmen auf Fairtrade-zertifizierten Kaffee umgestellt und gilt damit als Wegbereiter.“

Der KeepCup


Damit die Nachhaltigkeit nicht beim Tasseninhalt endet, setzt Ströck auf den „KeepCup“ in vielen trendigen, bunten Farben: Einen Mehrwegbecher um Euro 11,90, der immer wieder verwendet werden kann (auch für andere Heißgetränke) und pro Kaffeegenuss 10 Cent spart. „Während in vielen Städten Wegwerf-Becher ein echtes Problem darstellen und bereits Verbote diskutiert werden, agieren wir bei Ströck pro-aktiv und setzen bereits jetzt auf den nachhaltigen KeepCup“, so Gabriele Ströck. Dieser wurde von Baristi entwickelt, hält den Kaffee lange warm, ist ideal für den Kaffee zum Mitnehmen geeignet, komplett geschmacksneutral, einfach zu reinigen und recyclierbar.
stats