Spar: Grünes Licht für 900 neue Lehrlinge
 
Spar

Grünes Licht für 900 neue Lehrlinge

-
Spar nimmt heuer 900 Lehrlinge neu auf.(c) Spar
Spar nimmt heuer 900 Lehrlinge neu auf.(c) Spar

Ab August bzw.

September in diesem Jahr sollen sich zu den 2.700 Lehrlingen der Spar 900 weitere gesellen – so viel neue Lehrlinge will die Spar heuer aufnehmen. Gesucht werden kommunikative Mädchen und Burschen, die gern im Team arbeiten und eine abwechslungsreiche Lehrstelle suchen. Zur Auswahl stehen 15 verschiedene Lehrberufe – die Bandbreite reicht vom klassischen Einzelhandel bis hin zur Bürolehre bei Spar, Interspar und Hervies. Darüber hinaus bietet Spar zahlreiche Extras wie Zusatzausbildungen und Prämien (www.spar.at/lehre). Auf die Lehrlinge wartet eine Top-Ausbildung im Markt, bei Seminaren und in der Spar-Akademie Wien bzw. in Spar-Akademie-Klassen in den öffentlichen Landesberufsschulen. Seit 2011 übernimmt Spar zu Gänze anfallende Internatskosten.

Darüber hinaus werden gute Leistungen auch belohnt: Zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung zahlt Spar bei tollen Praxis-Leistungen je nach Lehrjahr bis zu 140 Euro pro Monat dazu. Für gute Berufsschulzeugnisse wird man mit Prämien von bis zu 218 Euro belohnt. Auf diese Weise kann man sich allein durch Prämien während der drei Jahre Lehrzeit bis zu 4.000 Euro dazuverdienen. Wer in dieser Zeit ausschließlich gute Praxis-Beurteilungen und in der Schule Vorzugszeugnisse erhalten hat, bekommt von Spar zusätzlich den B-Führerschein bezahlt. Im Jahr 2011 waren das 69 Jugendliche.

Erfolgreich läuft auch das Modell „Lehre und Matura“, das Spar bereits seit 2003 forciert. Schon jeder zehnte Lehrling absolviert parallel zur klassischen Lehrlingsausbildung die Matura. Spar übernimmt die komplette Organisation und hilft bei der Einteilung der Arbeitszeit.
Themen
Interspar Wien
stats