dm drogerie markt: Gruft erhält 17.400 Euro v...
 
dm drogerie markt

Gruft erhält 17.400 Euro von dm

dm drogerie markt
Die dm-Mitarbeiterinnen Cornelia Förster, Sabine Kohl und Martina Höfelmayr übergeben den Scheck an Judith Hartweger von der Gruft © dm drogerie markt
Die dm-Mitarbeiterinnen Cornelia Förster, Sabine Kohl und Martina Höfelmayr übergeben den Scheck an Judith Hartweger von der Gruft © dm drogerie markt

Im Rahmen seiner Initiative {miteinander} unterstützt dm drogerie markt die Wiener Gruft, eine Obdachloseneinrichtung der Caritas.

Die Caritas-Einrichtung Gruft bietet Menschen, die in Wien auf der Straße leben, rund um die Uhr einen sicheren Zufluchtsort und menschliche Wärme. Betroffene erhalten hier warmes Essen, ein Bett im Schlafsaal unter der Mariahilfer-Kirche, saubere Kleidung und die Möglichkeit zu duschen. Mitarbeiter aus zwölf dm Filialen in Wien und Niederösterreich haben im Rahmen der {miteinander}-Initiative anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums in Österreich für die Gruft gewirkt: Sie haben Kunden über die Einrichtung informiert und mithilfe verschiedener Aktionen finanzielle Mittel und Produktspenden gesammelt. Kürzlich konnten sie die Gruft mit einem Scheck in Höhe von 17.400 Euro überraschen.

„Es ist mir eine Ehre und ich bin dankbar, dass ich dieses Projekt als Projektkoordinatorin unterstützen durfte. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht und wir konnten viele dm-Mitarbeiterinnen und damit auch Kunden ins Boot holen“, resümiert dm-Projektkoordinatorin Sabine Kohl aus der dm-Filiale in der Neubaugasse. Die Caritas-Einrichtung freut sich über die finanzielle Stütze, sagt Judith Hartweger von der Gruft: „Ich habe selten eine so unkomplizierte und für uns so erfolgreiche Spendenaktion in der Gruft erlebt.“
stats