Rudolf Karner/Spar: Gut drauf
 
-
Spar-Kaufmann Rudolf Karner
Spar-Kaufmann Rudolf Karner

Er ist super motiviert, obwohl es im Umkreis wirklich alles gibt, was die Mitbewerberlandschaft zu bieten hat, und er ist sehr erfolgreich: Spar-Kaufmann Rudolf Karner in Ebenfurth bei Wiener Neustadt.

Rudolf Karner hat seine Heimat gefunden. „Ich wollte das schon immer“, gesteht er und macht kein Hehl daraus, dass er ein Vorbild hatte. „Schon mein Vater war im Lebensmittelhandel tätig.“ Der Berufseinstieg bei Billa nach dem erfolgreichen Abschluss der Handelsschule war also ein logischer Schritt. Binnen zehn Jahren avancierte der gebürtige Mödlinger dort zum Filialgebietsleiter.

Von der Rewe zur Spar



Irgendwann wurde ihm dann aber der berufliche Mantel zu knapp und so wechselte er im Jahr 1998 zur Spar. Unterm Zeichen der Tanne fühlt er sich wohl. Niemals dachte er daran, seine Position als Filialgebietsleiter gegen die eines Kaufmanns zu tauschen. Bis sich ihm im Vorjahr völlig unerwartet die Gelegenheit bot, als Spar-Systempartner den Markt im niederösterreichischen Ebenfurth, den er auf Grund seiner Gebietsleitertätigkeit bestens kannte, zu übernehmen. Die Aussicht, eine selbstständige Tätigkeit unweit seines jetzigen Lebensmittelpunktes Wiener Neustadt ausüben zu können, beflügelte die Entscheidung des Mitdreißigers. Der Umstieg fiel ihm nicht schwer. „Auch als Gebietsleiter habe ich stets so gehandelt, als wären die mir unterstellten Filialen meine eigenen“, schildert Rudolf Karner. Und während es in der Vergangenheit galt, die jeweiligen Fililalleiter zu motivieren, ist es jetzt seine eigene Belegschaft, die er für die Erreichung der gemeinsamen Ziele zu begeistern versucht.

Wer rastet, der rostet



Mit Erfolg, wie es scheint. „Keiner meiner Mitarbeiter fällt aus dem Rahmen, jeder zieht mit. Ich bin stolz auf meine Truppe“, erklärt der Neo-Kaufmann unumwunden. Die wöchentlich stattfindenden Team-Sitzungen, in denen die Geschehnisse der vergangenen Tage besprochen und Verantwortlichkeiten regelmäßig geklärt werden, tragen wohl das Ihre zum ausgeglichenen Betriebsklima bei. Stillstand gibt’s beim Kaufmann Karner in Ebenfurth trotzdem keinen. „Man kann sich immer weiter entwickeln“, ist der gestandene Sparianer überzeugt. Das gilt auch in puncto Sortiment. So zum Beispiel führt er in seinem Markt ein erweitertes Angebot an Spezialitäten der Wiener Confiserie Heindl, das Weinregal hat er um die Produkte eines regionalen Winzers erweitert. Als besonderen Service hat er zudem eine Präsentecke eingerichtet. Die Geschenke für die unterschiedlichsten Anlässe stellt Gattin Elvine zusammen, auf Kundenwunsch auch individuell. „Das Spar-System lässt uns Kaufleuten glücklicherweise genügend Spielraum, eigene Ideen umzusetzen. So können wir uns optimal auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden einstellen“, meint der Kaufmann.

Frisch und freundlich



Dass es im Umkreis alles gibt, was die Mitbewerberlandschaft zu bieten hat, ficht ihn nicht an. Selbst die Hofer-Filiale in unmittelbarer Nachbarschaft bereitet ihm keine schlaflosen Nächte. „Was die Leute dort nicht finden, kaufen sie bei uns“, sieht Karner im Diskonter mehr einen Frequenzbringer denn harte Konkurrenz. Natürlich verzeichnet er auch in seinem Markt Kunden, die ausschließlich bei Aktionen kaufen. Das Gros der Verbraucher kommt jedoch aus anderen Gründen. „Sie identifizieren Spar stark mit Service, Freundlichkeit und Frische“, erklärt der Kaufmann selbstbewusst. Zukunftsängste hat er keine. Viele Wiener verfügen im Einzugsbereich des Neufelder Sees über einen Zweitwohnsitz. „Und gerade angesichts der wirtschaftlich schwierigen Lage gewinnen Urlaub zu Hause und Einkaufen in der Region wieder an Bedeutung“, blickt Karner optimistisch nach vorn.

Die Kunden identifizieren Spar mit Freundlichkeit und Frische.
-
Die Kunden identifizieren Spar mit Freundlichkeit und Frische.


Auch das Service stimmt beim Kaufmann Karner.
-
Auch das Service stimmt beim Kaufmann Karner.


Rudolf Karner ist stolz auf sein Team.
-
Rudolf Karner ist stolz auf sein Team.


Geschenkskörbe werden auf Wunsch individuell zusammengestellt.© alle Fotos: Christian Pleschberger
alle Fotos: Christian Pleschberger
Geschenkskörbe werden auf Wunsch individuell zusammengestellt.© alle Fotos: Christian Pleschberger
stats