Ahold/Delhaize Group: Handelsriesen beschließ...
 
Ahold/Delhaize Group

Handelsriesen beschließen Fusion

-

Am 12. Mai 2015 haben der in den Niederlanden beheimatete Retailer Ahold und die belgische Delhaize Group offiziell bestätigt, Verhandlungen über einen Zusammenschluss der beiden Unternehmen zu führen.

Nun verkündete man am 24. Juni einen positiven Abschluss der Gespräche. An dem fusionierten Unternehmen sollen bisherige Ahold-Shareholder zu 61 Prozent beteiligt sein. Bisherige Delhaize-Aktionäre sollen 39 Prozent halten. Konkret sollen Delhaize-Anteilseigner für eine Delhaize-Aktie 4,75 Ahold-Aktien erhalten. Der nun ausgehandelte Vorschlag bedarf jedoch noch der Zustimmung der Aktionäre sowie der Regulierungsbehörden. Das Management der beiden Unternehmen geht jedoch davon aus, dass die Fusion bis Mitte 2016 vollzogen werden kann.

Personell hat man sich darauf geeinigt, dass der bisherige CEO von Ahold, Dick Boer, auch CEO von Ahold Delhaize wird. Frans Muller, bisher CEO von Delhaize, bekommt die Funktion eines Deputy Chief Executive Officer und Chief Integration Officer im fusionierten Unternehmen. Mats Jansson, Chairman von Delhaize Group, bleibt auch Chairman von Ahold Delhaize.

Zusammengerechnet haben Ahold und Delhaize im Jahr 2014 einen Netto-Umsatz von 54,1 Mrd. Euro erwirtschaftet und einen Netto-Gewinn aus fortgeführten Aktivitäten von einer Mrd. Euro erzielt. Gemeinsam kommt man auf weltweit 6.500 Geschäfte und 375.000 Beschäftigte. Beide Unternehmen erwarten sich durch die Fusion ab dem Jahr 2019 jährliche Einsparungen von rund 500 Mio. Euro.
stats