Nah&Frisch: Hannes Wuchterl ehrt Michaela Mos...
 
Nah&Frisch

Hannes Wuchterl ehrt Michaela Moser

Katharina Schiffl
Hannes Wuchterl, Geschäftsführer der ZEV Nah&Frisch Marktingservice GmbH, ehrte Michaela Moser, Nah&Frisch-Kauffrau in Stadl an der Mur. © Katharina Schiffl
Hannes Wuchterl, Geschäftsführer der ZEV Nah&Frisch Marktingservice GmbH, ehrte Michaela Moser, Nah&Frisch-Kauffrau in Stadl an der Mur. © Katharina Schiffl

Im Rahmen des Nah&Frisch-Kaufleutetreffens im Stift Göttweig wurde die Nah&Frisch-Kauffrau des Jahres gekürt.

Anfang Juni fand im geschichtsträchtigen Stift Göttweig, das gemeinsam mit der Wachau zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, das alljährliche traditionsreiche Kaufleutetreffen der Nah&Frisch-Familie statt. Die 300 Gäste, zu denen vor allem Kaufmänner und -frauen sowie Vertreter der Großhandelshäuser Kastner, Kiennast, Pfeiffer und Wedl zählten, strömten aus ganz Österreich zusammen, um sich über die neue Werbelinie und aktuelle Marketingaktivitäten zu informieren. Lesen Sie dazu unseren Bericht in der Mai-Ausgabe.

Nach dem informativen Ausblick in die Marketingaktivitäten der kommenden Jahre kam es zum Höhepunkt der Veranstaltung - zur Bekanntgabe der 30 besten Kaufleute österreichweit. Als Siegerin des Nah&Frisch Kaufleute-Wettbewerbes 2018/2019 konnte sich Michaela Moser mit ihrem Geschäft in Stadl an der Mur in der Steiermark gegenüber ihren Kaufmannskollegen durchsetzen. Ausgezeichnet wurde sie mit einer Urkunde sowie einer vergoldeten Waage als Trophäe und einer Einladung zur Studienreise in die Normandie.
stats