Augenoptikbranche: Harter Wettbewerb am Brill...
 
Foto: Franz Neumayr
V.l.n.r.: Mag. Johann Pürmayr (Österreich-Vertriebsleiter Silhouette International), KR Gerhard Gschweidl, MSc (Bundesinnungsmeister der Augen- und Kontaktlinsenoptiker) und Mag. Erwin Czesany (Geschäftsführer der Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker, Wirtschaftskammer Österreich) mit einer übergroßen „Titan Minimal Art“-Brille von Silhouette.© Foto: Franz Neumayr
V.l.n.r.: Mag. Johann Pürmayr (Österreich-Vertriebsleiter Silhouette International), KR Gerhard Gschweidl, MSc (Bundesinnungsmeister der Augen- und Kontaktlinsenoptiker) und Mag. Erwin Czesany (Geschäftsführer der Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker, Wirtschaftskammer Österreich) mit einer übergroßen „Titan Minimal Art“-Brille von Silhouette.© Foto: Franz Neumayr

Am österreichsichen Brillenmarkt herrscht nach wie vor ein harter Wettbewerb. Die seit Anfang der 90-iger Jahre stetige Zunahme von Diskonter-Outlets hat den Markt dynamisiert. Dennoch hat sich der Anteil der Fachoptiker gemessen am Umsatz in den vergangenen Jahren stabilisiert.

Der Gesamtumsatz der Augenoptikbranche (inkl. Kontaktlinsen, Kontaktlinsenpflegemittel, Sonnenbrillen, Brillenzubehör etc.) kletterte vergangenes Jahr auf 431 Millionen Euro. Für heuer rechnet der Bundesinnungsmeister der Augen- und Kontaktlinsenoptiker, KR Gerhard Gschweidl, mit einem weiteren leichten Anstieg des Umsatzes. Der Marktanteil der Fachoptiker hat sich gemessen am Umsatz in den vergangenen Jahren stabilisiert (66 %). Allerdings ist die Preisschere zwischen den Fachoptikern und den Optikerketten zuletzt wieder größer geworden. Während bei den Fachgeschäften die persönlichen Ausgaben für die Brille im vergangenen Jahr um elf Euro gestiegen sind, wurde bei den Ketten ein Minus von zwei Euro vermerkt. Insgesamt leiden rund 3,5 Millionen Österreicher (ab 16 Jahre) an Fehlsichtigkeit. Die durchschnittlichen Ausgaben der ÖsterreicherInnen für eine optische Brille lagen 2008 bei rund 255 Euro. Aktuell im Trend sind maßgeschneiderte Brillengläser.
stats