Spar: Heinz Fischer besuchte Logistikzentrum ...
 
Spar

Heinz Fischer besuchte Logistikzentrum in St. Pölten

-
Spar-Geschäftsführer Alois Huber beim Rundgang mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.
Spar-Geschäftsführer Alois Huber beim Rundgang mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer konnte Ende Mai größten Spar-Lager weltweit moderne Logistik hautnah erleben.

Vorgestellt wurde dem Bundespräsidenten der gesamte Warenfluss - von der Warenanlieferung bis hin zur Auslieferung an die über 350 Spar, Eurospar, Interspar und Spar-Gourmet-Märkte in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Die Spar-Zentrale St. Pölten verfügt über vollautomatische Lagereinheiten und selbst fahrendene Transportsysteme. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer war von den Innovationen begeistert und zeigte großes Interesse an der Arbeit im Zentrallager. Darum ließ er es sich auch nicht nehmen, ein Lagerfahrzeug Probe zu fahren. Anschließend testete der erste Mann im Staat auch noch ein mobiles Datenerfassungsgerät wie es im Lager verwendet wird.

Das größte Interesse widmete unser Bundespräsident den Spar-Mitarbeitern. Beim Rundgang durch Büroräume und Lager war immer Zeit für ein kurzes Gespräch mit Mitarbeitern. Besonders aufmerksam unterhielt sich Dr. Fischer mit den jüngsten Spar-Mitarbeitern – den Lehrlingen.

,,Ich freue mich über den Besuch unseres Bundespräsidenten in der SPAR-Zentrale St. Pölten. Unsere Mitarbeiter waren begeistert. Dr. Fischer ist ein Mann, mit dem man sich auf Augenhöhe unterhalten kann. ", unterstreicht Dir. Alois Huber, Spar-Geschäftsführer."

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer im Gespräch mit Spar-Mitarbeitern. © Gunther Pusch/HBF
Gunther Pusch/HBF
Bundespräsident Dr. Heinz Fischer im Gespräch mit Spar-Mitarbeitern. © Gunther Pusch/HBF
stats