Hofer: Aus Projekt 2020 wird "Heute für Morge...
 
Hofer

Aus Projekt 2020 wird "Heute für Morgen"

Hofer
Unter dem Label "Heute für Morgen" setzt Hofer zahlreiche Projekte fort.
Unter dem Label "Heute für Morgen" setzt Hofer zahlreiche Projekte fort.

Die Nachhaltigkeits-Initiative von Hofer wird im namensgebenden Jahr unter einem neuen Namen weitergeführt.

Seit 2013 setzt sich Hofer im Rahmen der Initiative Projekt 2020 für Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette des Diskonters ein. Beim Start des Projekts wurden Ziele für fünf Bereiche gesetzt: Rund um Ressourcen, Klimaschutz, Gesundheit, Miteinander sowie Vertrauen wurden zahlreiche Meilensteine bis zum aktuellen Jahr erreicht. Mit dem namensgebenden Jahr 2020 ist allerdings noch lange nicht Schluss, wie Hofer-Generaldirektor Horst Leitner erklärt: "Durch wirkungsvolle Maßnahmen haben wir in den vergangenen sieben Jahren zahlreiche Erfolge und Verbesserungen erzielt. Wir wissen jedoch, dass es auch weiterhin noch einiges zu tun gibt – vor allem, um die wertvolle und einzigartige Umwelt auch für kommende Generationen zu erhalten und zu schützen. Aus diesem Grund setzen wir die Hofer Nachhaltigkeitsinitiative 'Projekt 2020' unter dem Motto 'Heute für Morgen' weiter fort und starten dabei mit dem Fokusthema 'Bio'."

Alle bestehenden Teile der Initiative, etwa die "Hofer Verpackungsmission", werden unter dem neuen Namen fortgesetzt. Bis Ende des Jahres wird die Hälfte der Verpackungen des Obst- und Gemüsesortiments mit weniger Material auskommen oder die Verpackung wird ganz wegfallen. Die Exklusivmarken von Hofer werden bis 2022 komplett recyclingfähig verpackt sein, bis 2025 wird zudem der Materialeinsatz um 30 Prozent verringert. 

Zu den größten Meilensteinen des Projekt 2020 zählen der Bienenschutzfond, die Umstellung aller Hofer-Standorte auf nachhaltige Energiequellen aus Österreich, die CO2-Neutralität, das Einsparen von 1.000 Tonnen Plastik pro Jahr und die Reduktion von Zucker in Lebensmitteln sowie das Vermeiden von Lebensmittelverschwendung durch Sachspenden an soziale Einrichtungen.
Themen
Horst Leitner
stats