Hofer: Hofer forciert nachhaltige Verpackunge...
 
Hofer

Hofer forciert nachhaltige Verpackungen

Hofer
Hofer testet derzeit das Laserbranding von Produkten im Bereich Obst und Gemüse © Hofer
Hofer testet derzeit das Laserbranding von Produkten im Bereich Obst und Gemüse © Hofer

Lebensmitteldiskonter Hofer präsentiert drei nachhaltige Verpackungslösungen: Zu 100 % biologisch abbaubare Obstknotenbeutel, Recycling-Müllbeutel aus den Kunststoffabfällen der Filialen und Logistikzentren sowie Obst mit einer speziellen Lasergravur.

Die Reduktion von Plastikverpackungen ist in der Lebensmittelbranche ein allgegenwärtiges Thema, cash.at berichtet immer wieder darüber. Die Menge des Plastiks zu reduzieren ist das Ziel, doch gleichzeitig müssen Lebensmittel und andere Produkte vor Umwelteinwirkungen geschützt werden. Neben dem Risiko von Verunreinigungen bei losen Produkten kann die fehlende schützende Hülle auch dazu führen, dass Lebensmittel schneller verderben.

Neue Knotenbeutel

Beim Einkauf von Obst und Gemüse stehen ab August statt der konventionellen Knotenbeutel in Teilen von Vorarlberg, Tirol, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien biologisch abbaubare Obst- und Gemüsesackerl zur Wahl. Diese sind um 3 Cent erhältlich, zu 100 % biologisch abbaubar, kompostierbar und können nach dem Einkauf zum Sammeln und Entsorgen von Biomüll weiterverwendet werden.

Recycling-Müllbeutel

Kunststoffabfälle, die in Hofer-Filialen und -Logistikzentren anfallen (z.B. Plastikhandschuhe der BACKBOX, Wickelfolien aus dem Transport von Paletten), wurden Teil einer ganz besonderen Recyclingaktion: Man sammelte sie gezielt, um daraus Recycling-Müllbeutel erzeugen zu lassen. Rund 100 Tonnen Plastikmüll wurden zu diesem Zweck unternehmensintern gesammelt und zu „Recycling-Müllbeutel-120 Liter“ der Eigenmarke „folio eco“ verarbeitet. Diese speziellen Müllbeutel sind seit 16. Juli für kurze Zeit für Kunden erhältlich.

Laserbranding

Seit kurzem testet Hofer im Bereich Obst und Gemüse das so genannte Laserbranding von Produkten, sodass die notwendige Deklaration nicht mehr mittels Verpackungsfolie oder Sticker auf der Frucht angebracht werden muss. Das erste Produkt mit einem solchen Laserbranding sind Granatäpfel. Bei Obst und Gemüse ist man zudem bestrebt, die Ware nach Möglichkeit unverpackt anzubieten.

Seit Jahren beschäftigt sich Hofer im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ intensiv mit dem Thema Verpackungen. Diese jüngsten Innovationen sind Teil einer umfassenden Unternehmensleitfaden zu Ressourcenschonung und Abfallvermeidung, die der Händler bereits seit Jahren in enger Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten und Partnern verfolgt.

Seit 12. Juli gibt es bei Hofer für kurze Zeit Recycling-Müllbeutel © Hofer
Hofer
Seit 12. Juli gibt es bei Hofer für kurze Zeit Recycling-Müllbeutel © Hofer
stats