Hofer: FSC-zertifizierte Holzkohle aus Namibi...
 
Hofer

FSC-zertifizierte Holzkohle aus Namibia

Hofer

Mit dem Nachhaltigkeitsprojekt zur FSC-Zertifizierung von Holzkohle-Farmen setzt sich der Diskonter gegen die Verbuschung ein und schafft gleichzeitig Arbeitsplätze, die den internationalen sozialen Standards entsprechen.

In diesem Sommer sind bei Hofer erstmals die FSC-zertifizierten Holzkohlebriketts aus Namibia erhältlich. Das Land leidet mehr und mehr unter der Ausbreitung von Dornenbüschen. Derzeit ist eine Fläche so groß wie Deutschland und die Schweiz zusammen zugewachsen. Das raubt den Tieren ihren natürlichen Lebensraum und ihre Nahrungsgrundlage. Die ursprüngliche Artenvielfalt wird verdrängt und Menschen verlieren ihr Weideland. Zudem entzieht der Busch dem ohnehin trockenen Land wertvolles Wasser, wodurch der Grundwasserspiegel stark sinkt. Das Land ist dadurch nicht mehr in der Lage sich selbst mit landwirtschaftlichen Produkten und ausreichend Trinkwasser zu versorgen.

Sozialer Mehrwert

Im Zuge eines in Österreich einzigartigen Nachhaltigkeitsprojekts engagiert sich Hofer seit dem Vorjahr für den Ausbau von FSC-zertifizierten Flächen in Namibia, um dort Dornenbüsche kontrolliert entnehmen und zu nachhaltiger Holzkohle weiterverarbeiten zu können. Diese überzeugt mit einem besonderen Mehrwert, denn durch die Herstellung von Holzkohle aus den Büschen werden keine Wälder gerodet und die natürliche offene Savannenlandschaft wiederhergestellt. Außerdem sorgt die FSC-Zertifizierung auch für faire Arbeitsbedingungen.
stats