Hofer: Hofer-Generaldirektor Günther Helm nim...
 
Hofer

Hofer-Generaldirektor Günther Helm nimmt Energy Globe World Award entgegen

Hofer
Klimaschutz made in Austria mit dem Prädikat „Best Practice“ ausgezeichnet: Hofer-Generaldirektor Günther Helm nimmt in Wien den renommierten Energy Globe World Award entgegen.© Hofer
Klimaschutz made in Austria mit dem Prädikat „Best Practice“ ausgezeichnet: Hofer-Generaldirektor Günther Helm nimmt in Wien den renommierten Energy Globe World Award entgegen.© Hofer

Als erster österreichischer Lebensmittelhändler arbeitet Hofer seit Jänner 2016 vollständig CO2-neutral und wurde dafür heute in Wien beim globalen Umweltgipfel mit dem Energy Globe World Award ausgezeichnet.

„Es erfüllt mich mit großem Stolz, den ‚Energy Globe World Award‘ entgegen nehmen zu dürfen – stellvertretend für viele engagierte Beteiligte. Dieses gelebte Miteinander ist erfolgsentscheidend, um den Klimaschutz als zentrale Säule unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten kontinuierlich und langfristig voranzutreiben“, freut sich Hofer-Generaldirektor Günther Helm heute anlässlich der Preisverleihung in Wien. Der Diskonter wurde für sein "grünes" Engagement in der Kategorie "Luft" ausgezeichnet.

Internationales Engagement
Für Helm ist Klimaschutz eine internationale Angelegenheit. Der Diskonter ist flächendeckend auf Grünstrom umgestiegen und hat die filialinterne Energieeffizienz durch den Einsatz natürlicher Kältemittel, von LED-Beleuchtung und durch die eigene Erzeugung von sauberer Energie - sukzessive gesteigert. Insgesamt konnten die CO2-Emissionen seit 2012 um zwei Drittel auf 33.000 Tonnen gesenkt werden. Diese 33.000 Tonnen kompensiert Hofer durch neun innovative, kleine und große Projekte in insgesamt acht Ländern weltweit.

Ambitionierte Ziele
Darüber hinaus hat sich der heimische Diskonter vorgenommen, pro Quadratmeter Verkaufsfläche jährlich ein Prozent Energie einzusparen. Derzeit arbeitet man intensiv an der flächendeckenden Umstellung auf natürliche Kältemittel, integriert ab Herbst einen Elektro-LKW von MAN in den Fuhrpark, baut das Photovoltaik-Anlagennetz auf den Hofer-eigenen Dächern aus und will das Sortiment an emissionsfreien Produkten (aktuell sind das CO2-neutrale Rosen) erweitern.
stats