Hofer: Hofer gewinnt Umweltpreis
 
Hofer

Hofer gewinnt Umweltpreis

Thomas Penzinger
Chef der Greiner Holding Axel Kühner (v.l.), Thomas Zwachte von Hofer und sein Chef Generaldirektor Dr. Günther Helm sowie der Stellvertreter des Landeshauptmanns OÖ Manfred Haimbuchner (r.) nehmen den Preis entgegen. © Thomas Penzinger
Chef der Greiner Holding Axel Kühner (v.l.), Thomas Zwachte von Hofer und sein Chef Generaldirektor Dr. Günther Helm sowie der Stellvertreter des Landeshauptmanns OÖ Manfred Haimbuchner (r.) nehmen den Preis entgegen. © Thomas Penzinger

Für seine Umweltinitiative hat der Diskonter Hofer nun den Energy Globe Award Oberösterreich gewonnen.

Für seine Nachhaltigkeitsoffensive "Projekt 2020" hat Hofer einen der renommiertesten Umweltpreise erhalten. Der Händler hat in den Kategorien Luft Gold geholt, ebenso den Gesamtsieg für das Bundesland Oberösterreich.

Hofer ist nach eigenen Angaben seit Jahresbeginn 2016 der einzige Händler in Österreich der CO2 neutral arbeitet. Der Handelskonzern ist auf Grünstrom umgestiegen, hat die Energieeffizienz gesteigert und hat mittels Klimaschutzprojekte CO2 kompensiert. "Unser konsequentes Engagement trägt nun Früchte in Form dieser renommierten Auszeichnung", freut sich Hofer-Chef Günther Helm. 

Aldi-Tochter Hofer bündelt seit Frühjahr 2013 sämtliche Nachhaltigkeitsaktivitäten im "Projekt 2020". Dazu gehören Umstellungs- und Optimierungsprozesse und sogenannte Leuchtturmprojekte mit Kundeneinbindung. Inhaltlich konzentrieren sich die Projekte auf die Schwerpunkte Gesundheit, Klimaschutz, Ressourcen, Vertrauen und Miteinander. Das Unternehmen konnte seit 2012 seinen CO2-Fußabdruck bereits deutlich senken.

stats