Hofer: Hofer spendet Kindern „Bücher zum Anfa...
 
Hofer

Hofer spendet Kindern „Bücher zum Anfangen“

Hofer
Bücher für den Leseanfang © Hofer
Bücher für den Leseanfang © Hofer

Pünktlich zu Weihnachten verschenkt der Lebensmittelhändler gemeinsam mit dem Österreichischen Buchklub der Jugend nun Medienboxen, gefüllt mit pädagogisch wertvollen Kinderbüchern, CDs und Spielen, an soziale Organisationen, Kindergärten und Volksschulen.

Leseförderung ist Hofer ein ganz besonderes Anliegen, deswegen hat der Lebensmittelhändler seine Aktion „Bildung fängt mit Lesen an“ vor rund einem Jahr gegründet; sie findet im Rahmen der Hofer-Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ statt. Hofer hat sein Angebot an Kinder- und Jugendbüchern auf jährlich 500 Titel ausgebaut. Jedes einzelne davon wird vom Österreichischen Buchklub der Jugend hinsichtlich Qualität, Inhalt und altersgemäßer Ansprüche überprüft. So erhalten schon die Jüngsten unter den Hofer-Kunden besten (Vor-)Lesestoff, der sie von Beginn an fördert.

70 Medienboxen zu verschenken

Nun hat sich der Diskonter eine besondere Aktion einfallen lassen, um sicherzustellen, dass die Bücher dort ankommen, wo sie am meisten gebraucht werden: Bis Ende November 2016 können sich Einrichtungen mit sozialem Engagement um eine von 70 Medienboxen bewerben, die Hofer gemeinsam mit dem Österreichischen Buchklub der Jugend verschenkt. Neben den „Büchern zum Anfangen“ für Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahren sind in den Boxen auch CDs und Spiele enthalten, die die Kreativität und die Sozialkompetenz der Kinder fördern sollen. Die Aktion richtet sich in erster Linie an Organisationen, die Kinder aus sozial schwachen Familien betreuen sowie an Kindergärten und Volksschulen, die sich sozial engagieren.

Wer dabeisein will, braucht lediglich unter www.buchklub.at das Teilnahmeformular auszufüllen und es bis spätestens 30. 11. 2016 an isabella.barenscher@buchklub.at zu senden. Die Gewinner werden im Dezember verständigt, damit die Medienboxen auch pünktlich zum Weihnachtsfest ankommen.
stats