Hofer/Aldi: Hofer und Aldi veröffentlichen De...
 
Hofer/Aldi

Hofer und Aldi veröffentlichen Detox-Forschungsbericht

Hofer
Im November vergangenen Jahres fand in Shanghai der Aldi-Detox-Gipfel statt © Hofer
Im November vergangenen Jahres fand in Shanghai der Aldi-Detox-Gipfel statt © Hofer

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd, zu der auch Hofer in Österreich zählt, unterstützt gemeinsam mit Aldi Nord seit 2015 die von Greenpeace ins Leben gerufene Detox-Kampagne. Nun haben die Diskonter einen Detox-Fortschrittsbericht veröffentlicht und geben umfassende Einblicke in die Entwicklung hin zu einer verantwortungsbewussten und umweltverträglichen Textil- und Schuhproduktion.

Mit dem Detox-Fortschrittsbericht möchten Hofer und Aldi ganz im Sinne der Initiative „Projekt 2020“,  transparent darlegen, wie sie sich für eine nachhaltigere Textil- und Schuhproduktion einsetzen. Ziel ist es, die Belastung von Mensch und Umwelt in den Produktionsländern durch chemikalienintensive Produktionsprozesse in der Textil- und Schuhindustrie zu reduzieren und auf lange Sicht nachhaltigere Produktionsmethoden zur Selbstverständlichkeit werden zu lassen.

Gemeinsam mit Geschäftspartnern, NGOs, Brancheninitiativen, der chemischen Industrie und der Wissenschaft arbeitet man mit Hochdruck daran, die Umwelt-Auswirkungen in der textilen Lieferkette zu minimieren. Impulse hierzu lieferte der internationale Aldi-Detox-Gipfel, der im November in Shanghai stattfand. Die ersten Ergebnisse der Arbeit sind nun in einem Detox-Fortschrittsbericht zusammengefasst. Für Hofer ist der Bericht ein weiterer Meilenstein, der zeigt, dass der Diskonter den Zielen von „Projekt 2020“ wieder ein Stück näher gekommen ist.

Der vollständige Bericht trägt den Titel „Das ALDI Detox Commitment“ und ist unter aldi.in/detox zu lesen.
stats