Hofer: Hofer verkauft „Living Salad“
 
Hofer

Hofer verkauft „Living Salad“

Hofer
Frische Panorganix-Salate bei Hofer © Hofer
Frische Panorganix-Salate bei Hofer © Hofer

Ab sofort gibt es bei Hofer auch in der kalten Jahreszeit knackig-frische Salate aus Österreich. Möglich macht das ein innovatives Gewächshaus in Mureck, Südsteiermark.

Das Unternehmen Panorganix betreibt für Hofer dieses Gewächshaus und produziert dort zahlreiche Salatsorten und frische Kräuter – umweltfreundlich und 365 Tage im Jahr. Bis zu 7.000 Stück „Living Salad“ und ebenso viele Kräuter werden in dem rund einen Hektar großen Gewächshaus in der Südsteiermark täglich produziert. Das geerntete Produkt „lebt“ tatsächlich noch, wenn es in die Hofer-Filialen kommt. Denn anders als die meisten Salate werden „Living Salads“ mit den Wurzeln verkauft. Das garantiert lange Knackigkeit, vollen Nährstoffgehalt und Frische, die man auch zu Hause noch verlängert kann, indem man den Salat mitsamt des kleinen Töpfchens in ein Glas Wasser stellt. Möglich macht das österreichweite Angebot frischer heimischer Wintersalate das moderne Gewächshaus des Hofer-Lieferanten Panorganix, das in den frostigen Monaten mit erneuerbarer Energie beheizt wird.

Ab sofort sind daher in allen Hofer-Filialen diese von Panorganix gezogenen Salate und Kräuter erhältlich:
 • Salanova Grün, Batavia Rot, Salatrio (drei verschiedene Salatsorten in einem Topf) um je 1,29 Euro per Stück
• Frische Kräuter: Basilikum, Schnittlauch, Petersilie um 0,99 Euro per Tasse
stats