Spar AG: IFS Logistik-zertifiziert
 
Spar AG

IFS Logistik-zertifiziert

-
Ing. Martin Gleiss, Leiter Spar-Logistik, freut sich über das IFS Logistik-Zertifikat V2 sowie die Auszeichnung der AMA.
Ing. Martin Gleiss, Leiter Spar-Logistik, freut sich über das IFS Logistik-Zertifikat V2 sowie die Auszeichnung der AMA.

Spar als erstes Handelsunternehmen mit IFS Logistik-Zertifikat ausgezeichnet.

Warenübernahme, Lagerung, Kontrolle, Transport: Die Austria Quality-Zertifizierungsstelle hat alle sieben Logistikzentren von Spar unter die Lupe genommen und Spar als erstem Handelsunternehmen in Österreich das IFS Logistik-Zertifikat V2 verliehen. Es ist die höchste Qualitäts-Auszeichnung für die Logistik und bestätigt: Spar ist in puncto Lebensmittelsicherheit  top.

Anhand einer 150 Punkte umfassenden Qualitätscheckliste hat die staatlich akkreditierte Prüfstelle Quality Austria alle Abläufe, Dokumentationen, Prozesse und die Infrastruktur geprüft, und zwar im Zentrallager Wels und in den Spar-Logistikzentren in Dornbirn, Wörgl, Marchtrenk, St. Pölten, Graz und  Maria Saal.

Das Ergebnis: Von den Kühlsystemen für Frische- und Convenienceprodukte in den Lagern, der Reinigung der Lagerräume bis zur Wartung der rund 160 Lkw des Firmenfuhrparks erfüllt Spar alle Anforderungen der IFS Logistik-Standards. „Dieser Standard ist das beste Werkzeug, um unseren Kundinnen und Kunden höchste Lebensmittelsicherheit zu garantieren. Darüber hinaus gibt es uns als Lebensmittelhändler die Sicherheit, dass wir in unserer täglichen Arbeit zu 100 Prozent auf Produktsicherheit achten und die dafür notwendigen Abläufe genauestens überwachen“, sagt Martin Gleiss, Logistik-Leiter Spar Österreich.

Parallel dazu hat auch die AMA alle sieben Logistikzentren erfolgreich auditiert und Spar nach dem AMA-Gütesiegel Standard für Obst und Gemüse, Speisekartoffeln und Eier zertifiziert. „Damit gewähren wir in zweifacher Hinsicht die Einhaltung aller relevanten Anforderungen für absolute Lebensmittelsicherheit“, so Gleiss.

Beide Zertifizierungen verlieren ihre Gültigkeit nach einem Jahr. Um das IFS- und AMA-Zertifikat erneut zu bekommen, lassen sich alle Spar-Logistikzentren im Herbst 2013 daher erneut prüfen.

 Als eines der größten Handelsunternehmen Österreichs verfügt Spar mit sieben Logistikzentren und rund 160 Lkw im Fuhrpark über eine der größten Logistik des Landes. Spar beschäftigt in der Logistik österreichweit 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – vom Lager- und Transportlogistiker über den Supply Chain Manager bis zum Qualitätsmanager.

Aufgrund zahlreicher Innovationen, für die Spar Preise im In- und Ausland gewonnen hat, wie beispielsweise 2008 den Innovationspreis Supply Chain von Planet Retail für die innovative RFID-Tiefkühl-Temperaturüberwachung, gilt die Spar-Logistik als Benchmark. Das Zentrallager in Wels ist weltweit 50 Mal nachgebaut worden und hat es nach seiner Eröffnung 1998 sogar in die amerikanischen Medien geschafft. Und: 2011 hat Spar als erstes Handelsunternehmen in der D-A-CH-Region den ersten Vollhybrid-Lkw auf die Straße gebracht.
stats