IG Immobilien: Weihnachten in Amstetten und T...
 
IG Immobilien

Weihnachten in Amstetten und Tulln

Doris Schwarz-König
CCA-Chef Hannes Grubner
CCA-Chef Hannes Grubner

Die Einkaufszentren Rosenarcade (Tulln) und CCA (Amstetten) melden gesteigerte Besucherzahlen.

Das Weihnachtsgeschäft in der Tullner Rosenarcade und im City Center Amstetten ist voll angelaufen, und beide EKZ melden ein Frequenzplus. Der Amstettner Centerleiter Hannes Grubner ist sehr zufrieden: „Wir sind mit einem sehr starken Black Friday und einem Frequenzplus von über 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr in das erste Adventwochenende gestartet. Mit rund 7.500 Besucherinnen und Besuchern halten wir die gute Frequenz vom Vorjahr auch am ersten Weihnachtssamstag. Auch der Verkauf der CCA-Gutscheinkarten, die in allen Shops und Gastronomie-Betrieben mit Maestro-Akzeptanz gültig sind, ist sehr gut angelaufen.“

Auch Katharina Gfrerer freut sich über das vergangene Einkaufswochenende und hebt den Gutscheinverkauf hervor: „Bei der Besucherfrequenz konnten wir bis 14 Uhr ein Plus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Und das nach einem äußerst starken und gut frequentierten Black Friday. Außerordentlich gut performen heuer die Rosenarcade-Tulln-Gutscheinkarten. Bis 14 Uhr konnte eine Steigerung von 45 Prozent gegenüber dem Gutscheinverkauf im Vorjahr erzielt werden.“ Im Center blickt man dem weiteren Verlauf des Weihnachtsgeschäfts sehr optimistisch entgegen und geht davon aus, dass sich Frequenz und Umsatz bis zum 24. Dezember noch steigern werden.
Rosenarcade-Chefin Katharina Gfrerer
Rosenarcade Tulln
Rosenarcade-Chefin Katharina Gfrerer
stats