Ikea: Kallax im "Lager nebenan"
 
Ikea

Kallax im "Lager nebenan"

Storebox
Claes Lindgren, Country Customer Fulfilment Manager bei Ikea und Johannes Braith, CEO von Storebox.
Claes Lindgren, Country Customer Fulfilment Manager bei Ikea und Johannes Braith, CEO von Storebox.

Ikea kooperiert mit Storebox, um das Click&Collect-Angebot zu erweitern.

Bei Ikea boomt der Onlinehandel, nicht nur im Lockdown. Um die Möbel und Einrichtungsgegenstände besser zu den bestellenden Kunden zu bringen, hat der schwedische Shop zuvor mit Rewe International kooperiert. Nun wurde die Lieferung zu den Selfstorage-Lagern von Storebox in Wien erfolgreich getestet und der Rollout für alle Lagereinheiten in Österreich startet. In der Testphase haben 1.000 Kunden den Service genutzt, durch den die Bestellung rund um die Uhr abgeholt werden kann. 

"Neben der spürbaren Zeitersparnis und komfortablen Online-Bestellung sprechen die umweltfreundliche Abholung in der unmittelbaren Wohnumgebung und der niedrige Lieferpreis von nur 10 Euro für unsere Zusammenarbeit mit Ikea", betont Johannes Braith, CEO von Storebox. "Laut unserer internen Umfrage haben 100 Prozent der befragten Click & Collect Kund:innen angegeben, dass sie unseren Service wiederbeauftragen werden", so Braith weiter.

Über Storebox
Storebox ist die erste komplett digitalisierte Selfstorage-Lösung in Europa. Das "Lager nebenan" ist bereits an 150 Standorten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Luxemburg Realität. Die privat und gewerblich genutzten Lagerflächen sind rund um die Uhr zugänglich. Das von Johannes Braith, Ferdinand Dietrich und Christoph Sandraschitz im Jahr 2016 gegründete Unternehmen baut europaweit eine multifunktionale Lagerinfrastruktur für neue Logistiklösungen im urbanen Raum auf.

stats