Das Futterhaus: Immer mehr Futterhäuser
 
Das Futterhaus

Immer mehr Futterhäuser

Das FUTTERHAUS
Das 40. Futterhaus steht in Vöcklabruck (40. Filiale) © Das FUTTERHAUS
Das 40. Futterhaus steht in Vöcklabruck (40. Filiale) © Das FUTTERHAUS

Das Futterhaus, der Fachmarkt für Heimtiere, eröffnete vergangene Woche seine 40. Filiale in Österreich – vor acht Jahren kam man mit der ersten Filiale auf den Markt.

Vor acht Jahren kam man dem Trend zum Haustier auch in Österreich auf die Spur, aus diesem Grund gründete Norbert Steinwidder, Geschäftsführer von „Das Futterhaus Österreich“ das deutsche Franchiseunternehmen in der Alpenrepublik. „Im Jahr 2009 haben wir die erste Filiale in Graz eröffnet, aufgrund der steigenden Nachfrage erfolgten rasant weitere Eröffnungen im gesamten österreichischen Raum. Mein Team und ich sind besonders stolz, dass wir uns innerhalb kürzester Zeit so erfolgreich am heimischen Markt etablieren konnten“, so der Geschäftsführer.

Vergangene Woche wurde die bereits 40. Filiale in Vöcklabruck, Oberösterreich eröffnet. Diese Unternehmensentwicklung zeigt, dass das Franchiseunternehmen am richtigen Weg zu sein scheint, und natürlich durfte in diesem Rahmen auch gefeiert werden und das, mit zahlreichen Angeboten, denn ohne das Vertrauen der Kunden wäre ein dementsprechender Unternehmenserfolg nicht möglich. Für das zehnte Bestehensjahr plant man, die 50. Filiale zu eröffnen. Die Zentrale des Unternehmens ist in Judenburg im obersteirischen Murtal angesiedelt. Von dort aus werden alle Filialen gesteuert.

Norbert Steinwidder, Geschäftsführer von Das Futterhaus Österreich © Das FUTTERHAUS
Das FUTTERHAUS
Norbert Steinwidder, Geschäftsführer von Das Futterhaus Österreich © Das FUTTERHAUS
stats