In eigener Sache: CASH setzt auf Web-Push Nac...
 
In eigener Sache

CASH setzt auf Web-Push Nachrichten

Um unseren Lesern den entscheidenden Wissensvorsprung zu garantieren, setzen wir seit Kurzem auf Web-Push Nachrichten. Dafür arbeiten wir mit dem österreichischen Anbieter PushPanda zusammen.

Die Anmeldung zum neuen Service, den wir zusätzlich zu unseren regelmäßig am Dienstag und Donnerstag sowie bei aktuellen Ereignissen auch zwischendurch erscheinenden CASH Newslettern anbieten, ist denkbar einfach. Auf www.CASH.at befindet sich rechts unten ein rotes Icon, über das die Web-Push Nachrichten mit nur einem Klick abonniert werden können. Nach erfolgter Zustimmung mittels Sign-up Dialog werden Benachrichtigungen auf das jeweilige Endgerät (Mobile, Tablet und Desktop) zugestellt. Persönliche Daten werden weder abgefragt, noch gespeichert. Außerdem ist auch die Auswahl der Informationen nach bestimmten Interessen möglich - wir haben diese nach unseren Ressorts Handel, Industrie, Produkte, Dienstleister & Logistik sowie Köpfe segmentiert.

Wie unsere Leser es von CASH gewohnt sind, fokussieren wir uns auch bei den Web-Push Nachrichten auf das Wesentliche, um sie auch weiterhin mit seriösen und kompetenten Informationen sowie bester redaktioneller Qualität zu versorgen. Aktuell empfangen folgende Browser Nachrichten dieser Art: Google Chrome, Firefox und Opera. Nicht angeboten werden Web-Push Nachrichten für das Betriebssystem iOS.

Wenn Sie keine Breaking News mehr verpassen wollen, dann abonnieren Sie unseren neuen Service gleich heute. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

stats