Niedermeyer: Insolvenz kostet 279 Mitarbeiter...
 
Niedermeyer

Insolvenz kostet 279 Mitarbeitern den Job

Niedermeyer
Mehr als die Hälfte der derzeit noch 98 Niedermeyer-Filialen wird zugesperrt. ©Niedermeyer
Mehr als die Hälfte der derzeit noch 98 Niedermeyer-Filialen wird zugesperrt. ©Niedermeyer

Beim Wiener Handelsgericht hat die Elektrohandelskette Niedermeyer am 2. April Insolvenz angemeldet. Ein harter Sanierungsplan soll das Unternehmen retten.

Umsatzrückgänge, sinkende Margen, zu viele Filialen, die Konkurrenz durch Großflächen-Diskonter und Online-Handel. Das sind laut Werner Weber, Mehrheitseigentümer und Geschäftsführer der Niedermeyer GmbH, die Ursachen, warum das Unternehmen am 2. April Insolvenz angemeldet und einen Antrag auf Einleitung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung beim Handelsgericht Wien eingebracht hat. Laut KSV1870 ist es der bisher größte Insolvenzfall des Kalenderjahres 2013 im Bundesland Wien.

Rund 28,8 Mio. Euro betragen die Passiva, so der KSV. Der Nettoumsatz sank im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 um 5,4 Prozent auf rund 105 Mio. Euro. 2010/11 wurden noch knapp 111 Mio. Euro erlöst. "Nur ein radikaler Umbau des Unternehmens und eine Konzentration auf unsere Topstandorte in Verbindung mit Multi-Shopping und einem erlebnisorientierten Shopkonzept kann die Zukunft von Niedermeyer sichern", ist Geschäftsführer Weber überzeugt.

Konkret sieht der vorgelegte Sanierungsplan unter anderem die Schließung von 53 der zur Zeit noch 98 Filialen vor. 279 der 580 Dienstnehmer müssen gehen. Rund 840 Gläubiger sind von der Insolvenz betroffen. Im Sanierungsplan wird ihnen die Zahlung einer Quote von 20 Prozent innerhalb von zwei Jahren angeboten. Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Georg Freimüller. Für 17. April 2013 wurde die erste Gläubigerversammlung angesetzt. Forderungen müssen bis zum 23. Mai 2013 angemeldet werden. Eine Berichts- und Prüfungstagsatzung soll am 6. Juni stattfinden und die "entscheidende Abstimmungstagsatzung" laut KSV dann am 26. Juni 2013 über die Bühne gehen.
stats