Interspar: Interspar Amstetten entsteht völli...
 
Interspar

Interspar Amstetten entsteht völlig neu

Interspar/hochform
Der Interspar-Hypermarkt in Amstetten wird völlig neu errichtet © Interspar/hochform
Der Interspar-Hypermarkt in Amstetten wird völlig neu errichtet © Interspar/hochform

Es wird nicht einfach renoviert, es wird neu gebaut: Fast 20 Jahre nach der letzten Modernisierung investiert Interspar 21,5 Mio. Euro in den kompletten Neubau des Standorts Amstetten.

Bei Interspar in Amstetten fahren bald die Bagger auf. Im Inneren des 1995 übernommenen Marktes sind die Vorbereitung für den baldigen Neubau auch schon zu erkennen: Abverkäufe bieten Schnäppchenjägern gute Chancen, im Interspar-Hypermarkt wird kräftig umgeräumt. Der Markt wird geteilt und bleibt auf kleinerer Fläche auch während des Umbaus geöffnet. „Wir sichern auch während des Umbaus die Nahversorgung und bieten unser gesamtes Lebensmittel-Sortiment, Haushaltsartikel des täglichen Bedarfs und alle Flugblatt-Aktionen an. Wir werden den Hypermarkt keinen einzigen Tag schließen“, kündigt der Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser an. Gleichzeitig mit dem Interspar wird auch die Wiener Straße durch die Stadt Amstetten neu gestaltet. Umleitungen für die Zufahrt zu Interspar sind ausgeschildert.

Der Umbau des Amstettner Interspar
Baustart: August 2018
Eröffnung Bauteil 1: März 2019
Wiedereröffnung: Oktober 2019
Investition: 21,5 Mio. Euro
Sortiment: gesamtes Lebensmittel-Sortiment, Haushalts- und Kosmetikartikel des täglichen Bedarfs, alle Angebote des Interspar-Flugblatts
Öffnungszeiten: Mo–Fr 7:40 – 20 Uhr, Sa 7:40 – 18 Uhr
Projektleiter: Stefan Pockenauer
Geschäftsleiter: Michael Kilian
Restaurantleiterin: Elisabeth Riener
Adresse: Interspar-Hypermarkt Amstetten, Agathastraße 1, 3300 Amstetten

stats