Interspar: Essen gehen zu Interspar
 
Interspar

Essen gehen zu Interspar

Interspar/Christof Lackner
Die „Market Kitchen“ im Bregenzer Interspar-Hypermarkt
Die „Market Kitchen“ im Bregenzer Interspar-Hypermarkt

Der Hypermarkt in Bregenz wird derzeit von Grund auf erneuert, aber die Küche ist bereits fertig: die „Market Kitchen“.

Im Sommer 2020 wird diese Filiale wiedereröffnet, bereits jetzt aber kann man dem Gastronomieangebot, das unter dem Label „Market Kitchen“ firmiert, in Anspruch nehmen. Als Herzstück des erneuerten Markts gedacht, finden die Kunden ab sofort eine offene Küche vor. Ihr Angebot: Warme und kalte Gerichte zum Mitnehmen, die nach dem Front-Cooking-Prinzip frisch vor den Augen der Kunden zubereitet werden.

„Viele Menschen haben heute nicht mehr die Zeit selbst zu kochen. Frisch und gesund sollen die Mahlzeiten dennoch sein. Vor allem tagsüber, wenn es schnell gehen muss und unkompliziert sein soll, bieten wir unseren Kundinnen und Kunden mit der Interspar-Market-Kitchen die passende Lösung an“, so Interspar-Österreich-Geschäftsführer Mag. Markus Kaser.
stats