Spar: Interspar Unterwart komplett umgebaut
 
Spar

Interspar Unterwart komplett umgebaut

Spar
© Spar
© Spar

In nur elf Monaten Bauzeit wurde das Interspar-Einkaufszentrum in Unterwart komplett umgebaut und modernisiert und am Mittwoch, 19. November 2014, im Beisein von Politik und Wirtschaft – u.a. Landeshauptmann Hans Niessl und Nestlé-Generaldirektorin Corinne Gabler – wiedereröffnet.

„Es waren harte Monate – sowohl für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, aber auch für unsere Mieter im Einkaufszentrum und ich danke ihnen allen für ihren Einsatz und ihre Geduld“, meinte Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer Interspar, bei der Eröffnungsfeier. Denn der Umbau erfolgte bei laufendem Betrieb. Jetzt bietet der Markt auf einer Verkaufsfläche von 3200 Quadratmetern sein umfassendes Sortiment von 52.000 Artikeln an und 120 Menschen aus der Region einen sicheren Arbeitsplatz, was von Bürgermeister Josef Horvath sehr wertgeschätzt wurde. Dass der Spar die regionalen Marken am Herzen liegen, betonte ihr Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel, der in der geplanten Saatgutverordnung der EU die größte Betreuung für lokale Lieferanten sieht. In Unterwart jedenfalls finden sich unter dem Motto „Von dahoam das Beste“ 150 Produkte von 31 Produzenten aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Für Landeshauptmann Hans Niessl, der mit der halben burgenländischen Landesregierung angereist war, ein ganz wichtiger Beitrag zur Regionalförderung. Und Interspar-Regionalchef Karl Flock überreichte der Aktion „Rettet das Kind im Burgenland“ einen Scheck über 5.000 Euro.
stats