J. Hornig: Kaffeebar vergrößert
 
Adrian Almasan
Johannes Hornig, Geschäftsführer von J. Hornig und Barbara Bauer, Geschäftsführerin der J. Hornig Kaffeebar
Johannes Hornig, Geschäftsführer von J. Hornig und Barbara Bauer, Geschäftsführerin der J. Hornig Kaffeebar

Der österreichische Kaffeeröster J. Hornig erweitert seine Kaffeebar im 7. Wiener Bezirk und schafft noch mehr Platz für Genuss.

Durch die angrenzenden Räumlichkeiten der früheren Galerie Holzer erweitert sich das Lokal auf die doppelte Größe beziehungsweise um 35 Sitzplätze. In dem nun 240 m2 großen Kaffeehaus in der Siebensterngasse 29 laden ab sofort insgesamt rund 70 Sitzplätze zu einer koffeinreichen Auszeit ein. „Wir sind froh, unseren Gästen in der Kaffeebar nun noch mehr Platz für ihre Kaffeepause bieten zu können“, sagt Barbara Bauer, Geschäftsführerin der J. Hornig Kaffeebar. Neben Wiener Kaffee-Klassiker gibt es auch die neuesten Cold Brew-Trends zum Verkosten. „Bei uns können sich Gäste bewusst Zeit für eine frisch aufgebrühte Tasse Kaffee nehmen. Wir bieten direkt gehandelten Kaffee sowie frische und saisonale Produkte an“, meint Bauer und ergänzt: „So können sich unsere Gäste bei einem starken Espresso, einem Flat White oder einem Caffé Latte rundum wohlfühlen und sich eine angenehme Auszeit gestalten.“ 

stats