Kastner: Julius-Raab-Lehrlingspreis an Kastne...
 
Kastner

Julius-Raab-Lehrlingspreis an Kastner-Lehrling

Kastner
v.l.n.r.: KommR Ing. Mag. Dr. Julius Marhold, Viktoria Wittmann, Christof Kastner, Prok. Andreas Hackl, Prok. Franz Brixner © Kastner
v.l.n.r.: KommR Ing. Mag. Dr. Julius Marhold, Viktoria Wittmann, Christof Kastner, Prok. Andreas Hackl, Prok. Franz Brixner © Kastner

Die Julius Raab Stiftung Österreich vergibt jährlich den "Julius-Raab-Lehrlingspreis“ an Lehrlinge/Jungfachkräfte mit hervorragenden Ausbildungsergebnissen in Form einer Urkunde und eines finanziellen Preises.

In diesem Jahr wurde der Preis an Viktoria Wittmann, einem Lehrling des Kastner-Standortes in Eisenstadt, übergeben. Ein ausführliches Porträt von Preisträgerin Viktoria Wittmann finden Sie in der CASH-Ausgabe von Februar 2014 (PDF im Anhang). Im Jahr davor erhielt ebenfalls ein Lehrling von Kastner – Eva Jammernegg vom Standort Wien – diesen wichtigen Preis.

„Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut, einen großen Stellenwert nehmen dabei natürlich die Lehrlinge ein“, so Mag. Herwig Gruber von der Geschäftsleitung. Die Kastner Gruppe bildet derzeit ca. 45 bis 50 Lehrlinge aus – seit 2000 wurden über 220 Lehrlinge an allen Standorten ausgebildet - rund zwei Drittel davon bleiben nach Abschluss der Ausbildung im Unternehmen. „Wenn man offen ist, kann man bei uns viel erreichen“, betont Michaela Schierhuber, Leiterin der Personalentwicklung, die mit Mag. Herwig Gruber die Lehrlingsoffensive bereits vor Jahren ausgearbeitet hat und mit konkreten Beispielen aus der Praxis aufwarten kann: „Einige Lehrlinge sind sogar bis zur Führungsebene aufgestiegen.“

Eine besondere Auszeichnung wurde in diesem Rahmen der Firma Kastner für die hervorragenden Leistungen im Bereich der Lehrlingsausbildung überreicht. Übergeben wurden die beiden Auszeichnungen vom Vizepräsidenten der WK Burgenland – KommR Ing. Mag. Dr. Julius Marhold.

stats