Kastner: Kastner: Alles neu in Amstetten
 
Kastner

Kastner: Alles neu in Amstetten

Daniel Schalhas
Christof Kastner mit Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, und Thomas Luftensteiner, Standortleiter Amstetten. © Daniel Schalhas
Christof Kastner mit Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, und Thomas Luftensteiner, Standortleiter Amstetten. © Daniel Schalhas

Mit einem Investitionsvolumen von 2,5 Millionen Euro wurde der Kastner Abholmarkt auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Die Kastner-Gruppe betreibt sieben Abholmärkte mit Gastro-Konzept – und zwar am Firmenstammsitz in Zwettl, weiters in Amstetten, Krems (NÖ), Eisenstadt, Jennersdorf (Bgld), Wien-Florisdorf und Wien-Liesing und zusätzlich zwei Tiefkühl-Großhandelsstandorte in Gmünd und Zagging (NÖ), wo Kastner Eskimo-Vertriebspartner ist.

Von den sieben Abholmärkten mit Gastro-Konzept sind mittlerweile fünf auf dem neuesten Stand der Technik, zuletzt wurde der Standort Amstetten mit einer Investition von 2,5 Millionen Euro generalsaniert. Bei laufendem Betrieb wurde der Abholmarkt innerhalb von nur fünf Monaten modernisiert, die Erneuerungen reichen von einem umweltschonenden Kühlsystem über die Erweiterung des Tiefkühl-Lagers bis hin zu zusätzlichen Toren für die Lkw-Auslieferung.

Der Standort Amstetten bedient ein Einzugsgebiet von Linz bis St. Pölten, das über das Most- und Mühlviertel hinausreicht. Mit 50 Mitarbeitern werden 15 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet. Amstetten ist im Übrigen auch Sitz von myProduct.at, dem Online-Shop für den Einkauf von regionalen Lebensmitteln, an dem Kastner mit 60% mehrheitsbeteiligt ist.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Kastner-Gruppe, nach Angaben von Christof Kastner, bereits 50 Prozent des gesamten Gastro-Umsatzes online lukriert. „Das ist ein Volumen von 50 bis 60 Millionen Euro jährlich“, so der Firmenchef. Insgesamt peilt er heuer einen Umsatz von 250 Mio. Euro an.

Kastners nächste großen Pläne betreffen den Umbau und die Erneuerung der erst im Jänner 2019 in Kastner-Besitz übergegangenen Geko Großhandels GmbH am Großgrünmarkt in Wien-Liesing sowie des Kastner Standortes Wien Nord.
stats