Kastner Gruppe: Kastner gewinnt „Henri. Der F...
 
Kastner Gruppe

Kastner gewinnt „Henri. Der Freiwilligenpreis“

RK-NOE / R. Kittel
V.l.n.r. Präsident General Josef Schmoll, BA (Rotes Kreuz Niederösterreich), Theres Friewald-Hofbauer (Geschäftsführerin Club Niederösterreich), Christof Kastner (Geschäftsführender Gesellschafter Kastner Gruppe), Vizepräsident des Bundesfeuerwehrverbandes und Landesfeuerwehrkommandant-Stv. Armin Blutsch, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Generaldirektor Dr. Hubert Schultes (Niederösterreichische Versicherung) © RK-NOE / R. Kittel
V.l.n.r. Präsident General Josef Schmoll, BA (Rotes Kreuz Niederösterreich), Theres Friewald-Hofbauer (Geschäftsführerin Club Niederösterreich), Christof Kastner (Geschäftsführender Gesellschafter Kastner Gruppe), Vizepräsident des Bundesfeuerwehrverbandes und Landesfeuerwehrkommandant-Stv. Armin Blutsch, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Generaldirektor Dr. Hubert Schultes (Niederösterreichische Versicherung) © RK-NOE / R. Kittel

Das Rote Kreuz NÖ und der Club NÖ vergaben heuer erstmals den Freiwilligenpreis. Die Kastner Gruppe hat ihn in der Kategorie „Freiwilligenfreundliche Unternehmen“ gewonnen.

Das Rote Kreuz Niederösterreich und der Club Niederösterreich stellen soziales Engagement in den Vordergrund und riefen heuer zum ersten Mal „Henri. Der Freiwilligenpreis“ ins Leben, benannt nach Henri Dunant, dem Gründer des Roten Kreuzes. Von über 110 Einreichungen wurden zehn Preisträger in verschiedenen Kategorien wie eben etwa „Freiwilligenfreundliche Unternehmen“ mit Hilfe einer Jury ermittelt und beim Festakt in der Landesfeuerwehrschule in Tulln geehrt.

Eine von zehn dieser eigens für die Auszeichnung „Henri. Der Freiwilligenpreis“ kreierten Statuetten nahm Christof Kastner als Auszeichnung für das Engagement der Kastner Gruppe in der erwähnten Kategorie „Freiwilligenfreundliche Unternehmen“ entgegen. Vergeben wird „Henri. Der Freiwilligenpreis“ künftig im Zwei-Jahres-Rhythmus. Die Preisträger wurden durch ein Gremium, bestehend aus Vertretern des Roten Kreuzes NÖ, des Club Niederösterreich, der Partnerorganisationen und der Sponsoren, an Hand der eingereichten Unterlagen ermittelt.
stats