Kastner, Herka: Waldviertler Unternehmen arbe...
 
Kastner, Herka

Waldviertler Unternehmen arbeiten zusammen

Kastner
Schutzmasken von einem Waldviertler Unternehmen für ein Waldviertler Unternehmen. v. l. KR Christof Kastner (Geschäftsführender Gesellschafter Kastner) und Mag. Thomas Pfeiffer (Geschäftsführer Herka)
Schutzmasken von einem Waldviertler Unternehmen für ein Waldviertler Unternehmen. v. l. KR Christof Kastner (Geschäftsführender Gesellschafter Kastner) und Mag. Thomas Pfeiffer (Geschäftsführer Herka)

Der Waldviertler Lebensmittelgroßhändler Kastner setzt auch beim Schutz von Mitarbeitern und Kunden auf Regionalität und kauft 10.000 Gesichtsmasken aus Stoff vom Textilprofi Herka Frottier, ebenfalls aus dem Waldviertel.

Die Einführung der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in Supermärkten stellte die Lebensmittelhändler vor Herausforderungen, trotzdem möchte man bei Kastner nicht auf Regionalität verzichten. Deshalb kooperiert der Großhändler aus dem Waldviertel mit einem Anbieter aus der Gegend: Herka Frottier. Das Industrieunternehmen mit Sitz in Kautzen stellt hochwertige Masken zu 100% aus Baumwolle her, die sich individuell an das Gesicht anpassbar sind, mit 95 Grad Celsius gewaschen werden können und somit wiederverwendbar sind.

"Es freut mich, dass wir als Waldviertler Multifachgroßhändler einen Großteil unserer benötigten Schutzmasken von einem regionalen Hersteller beziehen können. Wir bieten unseren Mitarbeitern und Kunden somit hochwertige Schutzmasken an und unterstützen gleichzeitig ein Unternehmen aus der Region", so KR Christof Kastner, geschäftsführender Gesellschafter der Kastner Gruppe.


stats