kika-Leiner-Gruppe: kika-Leiner-Gruppe tritt ...
 
kika-Leiner-Gruppe

kika-Leiner-Gruppe tritt Einkaufsverband Begros bei

kika-Leiner
Gunnar George ©kika-Leiner
Gunnar George ©kika-Leiner

Damit will das Unternehmen ab 1. Juli 2015 von einer internationalen, effizienten und zukunftsorientierten Einkaufsorganisation profitieren, die über eine Vielfalt an exklusiven Marken verfügt.

Der größte und stärkste Möbeleinkaufsverband Europas wurde 1957 in Deutschland gegründet und setzt sich derzeit aus acht inhabergeführten Unternehmen mit rund 200 Einrichtungshäusern und Diskontmärkten im In- und Ausland zusammen. Der Verband erwirtschaftet in Summe über 4,2 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr.

Erweiterung des Sortiments



"Für die kika Leiner Gruppe eröffnen sich durch den Verbandsbeitritt neue Perspektiven durch die Verwendung bekannter Exklusivmarken und den regelmäßigen Erfahrungsaustausch über die Sortimentsentwicklungen zwischen den beteiligten Mitgliedern.", erklärt Geschäftsführer Gunnar George.

Vor allem aber sollen kika und Leiner Kunden aus der neuen Mitgliedschaft Nutzen ziehen. Der Beitritt zur Begros Gruppe fördere das Angebot an höchster Qualität zu bestem Preis-Leistungsverhältnis. Das schon breite Sortiment werde um am europäischen Markt bereits stark etablierte Exklusivmarken wie Mondo, Vito, DSign und einigen anderen erweitert. Diese Marken werden in Österreich ab Herbst ausschließlich über die kika und Leiner Einrichtungshäuser vertrieben. Damit ergänze man zusätzlich das schon breite Spektrum an Möbeln aller Einrichtungsbereiche.

Die derzeitige Auswahl an namhaften, österreichischen Marken soll unverändert bleiben und weiterhin stark forciert werden. Heimische Lieferanten wie ADA, Sedda, DAN, Voglauer oder Team7 seien als langjährige Partner der kika Leiner Gruppe ein fester Bestandteil im Sortiment und bieten Markenmöbeln in höchster Qualität. Die teils langjährige Zusammenarbeit mit den österreichischen Markenherstellern habe sich bewährt.
stats