Lidl: Klimafreundlich unterwegs mit Lidl
 
Lidl

Klimafreundlich unterwegs mit Lidl

Lidl Österreich
Die neue Stromtankstelle an der Lidl-Filiale in Engerwitzdorf (OÖ). © Lidl Österreich
Die neue Stromtankstelle an der Lidl-Filiale in Engerwitzdorf (OÖ). © Lidl Österreich

Lidl erweitert sein Netz an Strom-Tankstellen und stattet seine neu eröffnete Filiale in Engerwitzdorf in Oberösterreich mit der ersten Lidl-E-Tankstelle aus.

Dem Handelshaus Lidl, Partner der Initiative Mutter Erde, ist laut Christian Schug (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich) "Klimaschutz echt wichtig." Ein Beispiel dafür ist die neu eröffnete Filiale in Engerwitzdorf in Oberösterreich, die ihren Kunden die erste Lidl-E-Tankstelle als Service anbietet.

Die Strom-Tankstelle in Engerwitzdorf ist für alle gängigen Elektro-Fahrzeuge verfügbar und läutet den Beginn für den Bau weiterer 20 E-Tankstellen in Österreich ein. Sie besitzt zwei Ladeplätze sowie drei unterschiedliche Ladeanschlüsse (CCS, Chademo und AC-Schnellladekabel) und speißt die Autos oder E-Bikes mit 50 kW Strom. Je nach Fahrzeugtyp schafft die mobile Ladestation in 15 Minuten die Akkus um 30 bis 80 Prozent zu laden. Die genaue Ladezeit sowie der gesamte Ladevorgang sind auf einem Touchscreen überwachbar.

Über den Bau der neuen Tankstelle freut sich besonders Mutter Erde-Geschäftsfühererin Hildegard Aichberger, die darin "einen wertvollen Beitrag um saubere Mobilität weiter voranzutreiben" sieht. "Elektromobilität zu fördern, sehen wir als wichtige Zukunftsaufgabe" so Aichberger. "Sie ist ein wesentlicher Baustein für klimafreundliche Mobilität mit weniger umwelt- und gesundheitsschädlichen Emissionen".
stats