Kollektivverhandlungen: Händler zahlen Bonus
 
Kollektivverhandlungen

Händler zahlen Bonus

Lena Balk - unsplash.com

Die in den Kollektivverhandlungen vorgeschlagene Corona-Prämie wird von vielen Händlern ausgezahlt.

Bislang haben sich Rewe International, Spar, Hofer und Lidl dazu entschlossen, den Angestellten einmalig 150 Euro zusätzlich zu zahlen. Die Unternehmensleiter der besagten Marktteilnehmer haben die Verhandlungen und den geplanten Bonus kommentiert.

Marcel Haraszti, Vorstand von Rewe International, dazu: "Wir stimmen den Arbeitnehmer-Vertretern zu: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen, Lagern, der Logistik und in der Online Shop-Logistik waren und sind heuer äußerst gefordert. Mit ihrem unglaublichen Einsatz an vorderster Front sorgen sie dafür, dass unsere Kundinnen und Kunden verlässlich und sicher bekommen, was sie täglich brauchen. Dieser Einsatz bedeutet uns sehr viel, daher haben wir uns entschieden, als Zeichen dieser Wertschätzung in den nächsten Wochen eine zweite Corona-Prämie auszubezahlen."

Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender Spar: "Geplant war, im Herbst einen zweiten Bonus auszubezahlen. Mit der Ausgestaltung des geplanten Dankeschöns haben wir die KV-Verhandlungen und mögliche dort getroffene Vereinbarungen abgewartet. Nachdem dies nun feststeht, beraten wir aktuell über Höhe und Modus dieser zweiten Danke-Prämie. Sie soll jedenfalls so schnell wie möglich ausbezahlt werden."

Hofer-CEO Horst Leitner: "Uns ist bewusst, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Jahr wirklich Außergewöhnliches geleistet haben. Eine Mehrarbeit in diesem Ausmaß mit derart großartigem Engagement zu meistern, ist nicht selbstverständlich. Um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür unsere Anerkennung auszudrücken, möchten wir ihnen nicht nur unseren allergrößten Dank aussprechen, sondern ihre Leistungen auch entsprechend honorieren und zahlen ihnen erneut einen Bonus aus."

Alessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich: "Wir stimmen der Arbeitgeberseite zu: Was unsere Kolleginnen und Kollegen in den vergangenen, schwierigen Monaten geleistet haben und nach wie vor leisten, ist großartig und nicht selbstverständlich. Deshalb werden wir als Zeichen der Anerkennung neben der bereits ausgeschütteten Prämie freiwillig einen weiteren Corona-Bonus an unsere Teams, die an vorderster Front in den Filialen und Logistikzentren die Versorgung der Bevölkerung sicherstellen, ausschütten."

stats