dm drogerie markt: Kontinuierlich erfolgreich...
 
dm drogerie markt

Kontinuierlich erfolgreich dank Sympathie und Investitionen

dm drogerie markt/Daniel Hinterramskogler
Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung und Manfred Kühner, Stv. Vorsitzender der dm Geschäftsführung, freuen sich über die schöne Performance in Österreich und Europa.© dm drogerie markt/Daniel Hinterramskogler
Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung und Manfred Kühner, Stv. Vorsitzender der dm Geschäftsführung, freuen sich über die schöne Performance in Österreich und Europa.© dm drogerie markt/Daniel Hinterramskogler

Mit 380 Filialen in Österreich hat die Drogeriemarktkette dm im abgeschlossenen Geschäftsjahr per 30. September 2013 720 Millionen Euro (+5,32 %) erwirtschaftet und 141 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Gemeinsam mit Deutschland hält der Gesamtkonzern nun bei einem Rekordumsatz von 7,6 Milliarden Euro.

Aktuell beschäftigt das Unternehmen, das heuer in drei unabhängigen Verbraucherstudien von Nielsen, market und OGM zum Branchenliebling der Österreicher gekürt wurde, in den heimischen Filialen, Studios, dem Verteilzentrum in Enns und in der Salzburger Zentrale 6.039 Menschen.

Top in den Verbundenen Ländern
Auch die Verbundenen Länder in Mittel- und Südosteuropa (100-prozentige Tochterunternehmen in Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien und Mazedonien) entwickeln sich über den nationalen Branchentrends erfreulich. Im Teilkonzern Österreich/CEE konnte ein Umsatzplus von 5 Prozent (wechselkursbereinigt 5,37 %) auf 1.841 Millionen Euro erreicht werden. In den nun 1.413 Filialen (plus 59) sind erstmals mehr als 15.000 Mitarbeiter (+ 4,05 % bzw. plus 600) beschäftigt. Gemeinsam mit Deutschland hält der Gesamtkonzern nun bei einem Rekordumsatz von 7,6 Milliarden Euro. Mag. Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung freut sich über die schöne Performance in Österreich und in Europa: "Wir sind stolz auf den hohen Zuspruch unserer Kunden, der in den Konsumentenbefragungen ebenso sichtbar wird wie im quantitativen Wachstum. Wir sehen diesen Erfolg als Folge einer permanenten Weiterentwicklung und Erneuerung mit Blick auf die Veredelung der Kundenbedürfnisse. Unsere hohe Innovationskraft zeigt sich insbesondere in unseren Alleinstellungen in der Sortimentsgestaltung, in der Beratung durch ausgebildete Drogisten, in der einzigartigen Verbindung aus Drogeriewaren und Dienstleistungen in den Friseur- und Kosmetikstudios sowie im unverwechselbaren Ladenbild. Unsere bewusst einkaufenden Kunden, die zurecht immer anspruchsvoller werden, erwarten laufende Erneuerungen, Verbesserungen, Überraschungen, eine besondere Liebe zum Detail und ein Ernstnehmen der individuellen Bedürfnisse. Immer wichtiger wird den Verbrauchern auch, wie sich ein Unternehmen gegenüber Mitarbeitern, Gesellschaft und Umwelt verhält."

60 Millionen Euro investiert
Im vergangenen Geschäftsjahr hat der dm Teikonzern knapp 60 Millionen Euro, davon allein 21,5 Millionen Euro in Österreich, in das Unternehmen investiert. Hauptfokus lag auf der Umgestaltung des Ladenbildes, um das Markenversprechen "Hier bin ich Mensch" noch besser transportieren zu können. In Summe wurden in Österreich 47 Filialen neu eröffnet, neu gestaltet, modernisiert oder vergrößert. Dabei hat man großen Wert auf niedrige Regale für eine bessere Orientierung, ausreichend Platz für Servicequalität und das Hervorheben ausgesuchter, bedeutungsvoller Sortimentsbereiche gelegt. Um den Einkauf mit allen Sinnen erlebbar zu machen, werden nur hochwertige Materialien und Beleuchtungskonzepte sowie den jahreszeitlichen Stimmungen folgende Gestaltungselemente eingesetzt.

SCS mit bislang größter Filiale
Ab 24. Oktober können sich die Verbraucher vom Konzept der Filiale als Gesamtkunstwerk mit Erlebnischarakter in der Shopping City Süd in Vösendorf überzeugen. Dort eröffnet mit einer Fläche von 1.350 Quadratmetern der bisher größte Standort der Drogeriemarktkette. Dort eröffnet mit einer Fläche von 1.350 Quadratmetern der bisher größte Standort der Drogeriemarktkette, wo über 16.000 Artikel angeboten werden, die sowohl bestehende Kategorien erweitern als auch zusätzliche Sortimente wie ökologische Baby- und Kindertextilien, Familien- und Lernspiele oder Geschenkartikel erschließen. Im Friseur- und Kosmetikstudio werden zudem entspannende Massagen mit Stimmungslicht durchgeführt, um das Wohlfühlprogramm noch weiter auszubauen. Darüber hinaus gibt es gesunde Snacks an der dm gesunde pause Frischetheke, einen eigenen Bestellterminal für rezeptfreie Arzneimittel der Apothekenmarke Zur Rose und einen Info-Terminal des Hörgeräte-Herstellers Hansaton.

Hohe Mitarbeiterzufriedenheit
dm konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr aber nicht nur seine Kunden, sondern auch seine Mitarbeiter überzeugen. Denn wie aus einer Anfang des Jahres durchgeführten Mitarbeiterbefragung im dm Teilkonzern Österreich/CEE hergeht, geben 93 Prozent ihrem Arbeitgeber ein "Sehr gut".



Die Mitarbeiter freuen sich auf ihre Arbeit in der neuen Filiale in der SCS© dm drogerie markt
dm drogerie markt
Die Mitarbeiter freuen sich auf ihre Arbeit in der neuen Filiale in der SCS© dm drogerie markt


Erlebnisshopping wird am Standort in der SCS groß geschrieben© dm drogerie markt
dm drogerie markt
Erlebnisshopping wird am Standort in der SCS groß geschrieben© dm drogerie markt


Zum Sortiment gehören auch Baby- und Kindertextilien© dm drogerie markt
dm drogerie markt
Zum Sortiment gehören auch Baby- und Kindertextilien© dm drogerie markt
stats