Penny: Kunden spenden 257.398 Euro für Hochwa...
 
Penny

Kunden spenden 257.398 Euro für Hochwasser-Opfer

Penny
Scheckübergabe an das Rote Kreuz. ©Penny
Scheckübergabe an das Rote Kreuz. ©Penny

Von 6. bis 12. Juni erhielten alle Penny-Kunden ab einer Spende von 1 Euro einen 10-%-Rabattgutschein auf einen Einkauf ihrer Wahl in der Folgewoche. Insgesamt 257.398 Euro konnten gesammelt werden, die nun an das Rote Kreuz übergeben wurden.

„Danke an die Penny-Kundinnen und -Kunden. Ihre großzügige Spende ist ein wunderschönes Zeichen der Solidarität. Mit ihrer Hilfe können dringend benötigte Haushaltsgeräte gekauft, kaputte Möbel ersetzt und Renovierungsarbeiten an beschädigten Häusern unterstützt werden,“ erklärt Dr. Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. „Wir sind überwältigt von der Spendensumme, die dank der großartigen Unterstützung unserer Kundinnen und Kunden in nur sieben Tagen generiert werden konnte,“ freuen sich Axel Bolten und Dietmar Stelzl, Geschäftsführer Penny Österreich.

Der im August 2011 eingerichtete PENNY-Familien-Hilfsfonds des Österreichischen Roten Kreuzes wird ausschließlich durch Spenden finanziert und hat sich der Aufgabe verschrieben, in Armut geratenen Familien mit schulpflichtigen Kindern in akuten Notsituationen zu helfen. Angesichts der gegenwärtigen Flutkatastrophe wurde der PENNY-Familien-Hilfsfonds auf alle betroffenen Flutopfer – unabhängig von deren familiären Situation – erweitert. Der Fonds zahlt kein Bargeld aus, sondern leistet kurzfristige Überbrückungshilfe und übernimmt anstehende Kosten oder dringende Anschaffungen – nicht als Dauereinrichtung, sondern als Starthilfe für den Neuanfang.
stats