Spar / Albertina: Kunst & Genuss für alle
 
Spar / Albertina

Kunst & Genuss für alle

Spar
Sind beide stolz auf ihre neue Kooperation: Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder (l.) mit Spar-Geschäftsführer Alois Huber © Spar
Sind beide stolz auf ihre neue Kooperation: Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder (l.) mit Spar-Geschäftsführer Alois Huber © Spar

Spar und Albertina starten ab 13. Mai eine gemeinsame Kooperation, die Kunst und Genuss verbinden soll: am 13. und 14. Mai werden in 50 Gourmet-Spar-Filialen in Wien und Niederösterreich rund 80.000 Gutscheine ausgegeben, mit denen sämtliche Ausstellungen der Albertina bis zum 31. Juli vergünstigt besucht werden können - der ermäßigte Eintrittspreis mit Gutschein beträgt 5 Euro (statt 9,50 Euro).

Mit der Kooperation will die Albertina den "gläsernen Plafond" der jährlichen 700.000 bis eine Million Besucher pro Jahr durchstoßen und eine Bevölkerungsschicht anlocken, die über Plakate und Pressekonferenzen nicht erreichbar ist. Während der Aktion "Lange Nacht der Museen" hat sich gezeigt, dass von den 12.000 bis 14.000 Besuchern rund 80 Prozent noch nie in der Albertina waren, sich aber durch die Positionierung im ORF angesprochen gefühlt haben und deshalb ihre "Schwellenangst" überwinden konnten. "Wir verstehen das Museum als Bildungsanstalt und wollen so viele Menschen wie möglich erreichen. Deshalb freuen wir uns über die Partnerschaft mit Spar. Kunst ist nämlich für alle da", erläutert Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder.

"Mit dieser Kooperation bewegen wir uns von der Genusskultur für jedermann zum Kulturgenuss für jedermann! Die Albertina präsentiert Monet bis Picasso und Spar-Gourmet Champagner bis Prosciutto", bringt Alois Huber, Spar-Geschäftsführer, die zukunftsträchtige Kooperation auf den Punkt.
stats