Transgourmet: Lehrlinge führten mein c+c Mark...
 
Transgourmet

Lehrlinge führten mein c+c Markt Südburgenland

Zwölf Lehrlinge übernahmen den Abholgroßmarkt „mein c+c Markt“ für einen Tag, und die Kunden profitierten von minus 10 Prozent während dieses Lehrlingstages am 7. September.

Galerie: Lehrlinge führten mein c+c Markt Südburgenland

Wie bereits am 23. August berichtet, legte „mein c+c“ – der regionale Abholgroßmarkt von Transgourmet Österreich – den Standort Südburgenland in Oberwart am 7. September in die Hände seiner Nachwuchs-Führungskräfte: Zwölf „mein c+c“-Lehrlinge aus insgesamt vier Standorten übernahmen für einen Tag die gesamte Verantwortung und leiteten den Abholgroßmarkt selbstständig. „Sie haben den Laden im wahrsten Wortsinn perfekt ‚geschupft‘“, freut sich Marktleiter Benedikt Rust. „Unsere Lehrlinge haben bewiesen, dass sie sehr gut auf ihren weiteren Karriereweg vorbereitet sind.“ Die 18-jährige Jaqueline Weißenberger hatte die Idee zu diesem Lehrlingstag der besonderen Art, und sie ist sehr zufrieden: „Die Kundinnen und Kunden, aber auch unsere Vorgesetzten haben uns tolles Feedback gegeben.“

Die Kassa stimmt

Die Lehrlinge übernahmen neben dem Tagesgeschäft, der Kundenbetreuung und -beratung auch die Einteilung der Schichten. Sie haben die Tagesziele erreicht, die an sich jeden Tag anfallenden Aufgaben auch noch souverän erledigt, und dann – wohl fast am wichtigsten – stimmte die Kassenabrechnung „auf den Cent“, ist Benedikt Rust stolz. Dass die Lehrlinge gleich an ihrem Tag auch noch mit technischen Herausforderungen konfrontiert waren und diese meisterten, sei für Rust ein Beweis „dass die Lehrlingsausbildung perfekt ist und Lehrlinge vollwertige Kräfte und fit für die Zukunft sind“.

Stimmen zum Tag

Christine Windisch (Weingut/Heurigenrestaurant Helmut Poller) sagte zum Lehrlingstag: „Ich hätte mir nicht gedacht, dass der Betrieb tatsächlich ausschließlich von Lehrlingen geführt und betrieben wird.“ Sie war begeistert: „Ich finde die Lehrlinge toll, man spürt förmlich die Wertschätzung, die den jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegengebracht wird!“

Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich sieht den „Testlauf als gelungen an“ und denkt an Fortsetzung bzw. Ausweitung. „Wir bilden unsere Lehrlinge umfassend aus – dazu gehört auch, Verantwortung zu übernehmen. Das möchten wir ihnen gerne auch künftig im Rahmen solcher Aktionen ermöglichen.“

Aktuell sind Lehrstellen zum Großhandelskaufmann in Brunn am Gebirge, Wels, Seiersberg und Spielberg offen (Stand: 7. September 2016, siehe auch hier). Junge Menschen erhalten bei Transgourmet und mein c+c umfassende Ausbildungen in den Berufszweigen Großhandelskauffrau/-mann, Einzelhandelskauffrau/-mann, Bürokauffrau/-mann, Betriebslogistikkauffrau/-mann, Restaurantfachfrau/-mann und Fleischfachverkäufer/-in.
stats