Rewe International AG: Lehrlinge leiteten Ade...
 
Rewe International AG

Lehrlinge leiteten Adeg-Filiale

Adeg/APA-Fotoservice/Hautzinger
© Adeg/APA-Fotoservice/Hautzinger
© Adeg/APA-Fotoservice/Hautzinger

Kaufmann Gerhard Holub überließ von 2. bis 6. September seinen 400 Quadratmeter großen Adeg-Markt in Laxenburg für eine ganze Woche 13 ausgewählten Lehrlingen aus ganz Österreich, während er selbst auf Urlaub ging.

In der Adeg-Ausbildungswoche „Junior Shop Manager“ - die heuer bereits in die zehnte Runde ging - hatten die Lehrlinge die einmalige Chance, sich als echte Kauffrauen und Kaufmänner zu beweisen. 

Da sich Adeg-Märkte in ganz Österreich in besonderem Maß über das regionale Sortiment definieren, sollten die Auszubildenden in diesem Jahr auch ihr Wissen über regionale bzw. saisonale Lebensmittel und nachhaltiges Wirtschaften erweitern. Daher stand unlängst der Besuch eines Landwirts aus der Umgebung auf dem Programm, der seine Produkte mit den Lehrlingen verkostete und seine Anforderungen an den Markt mit ihnen besprach.

„Regionale Lebensmittel liegen uns besonders am Herzen, weil sich die Adeg-Kaufleute sehr häufig gerade mit ihrem lokalen Sortiment vom Mitbewerb abheben. Daher war Regionalität ein Schwerpunkt in der heurigen Ausbildungswoche. Ich freue mich, dass wieder so viele Lehrlinge die einmalige Chance nutzten, um ins Berufsleben eines Adeg-Kaufmannes hinein zu schnuppern und dass der Adeg-Junior Shop Manager einmal mehr auf so viel Akzeptanz gestoßen ist“, sagt Alexandra Draxler-Zima, Adeg-Vorstand.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Junior Shop Manager Programms unterstützten die Lehrlinge die Rote Nasen Clowndoctors: Jeder Lehrling betreute in dieser Woche einmal einen Rote Nase-Stand mitten im Markt und versuchte möglichst viele Läuferinnen und Läufer für den „Rote Nasen Lauf“ in Wien zu gewinnen. Direkt vor Ort konnten sich die Adeg Kundinnen und Kunden für den Lauf anmelden und ihr Start Package erhalten.
stats