Lekkerland Österreich: Lekkerland Österreich ...
 
Lekkerland Österreich

Lekkerland Österreich wächst weiter

Marc-Antonio Manuguerra / Lekkerland
Emmanuel Fink, Geschäftsführer von Lekkerland Österreich © Marc-Antonio Manuguerra / Lekkerland
Emmanuel Fink, Geschäftsführer von Lekkerland Österreich © Marc-Antonio Manuguerra / Lekkerland

Lekkerland Österreich ist es 2016 erneut gelungen, das Geschäft auszuweiten. Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zu 2015 um 15,0 %, das ist ein Plus von 13,8 Millionen Euro auf 105,5 Millionen.

Im Geschäftsjahr 2016 wurde in Österreich – ähnlich wie in anderen Ländern der Lekkerland Gruppe – ein Transformationsprogramm zur Förderung des Wachstums und zur Verbesserung der Profitabilität gestartet. Dafür hat man in Österreich unter anderem den Einkauf neu aufgestellt. Erste positive Effekte hätten sich, im Wesentlichen bedingt durch Kostensenkungen, bereits eingestellt, berichtet das Unternehmen in einer Aussendung. Besonders signifikant sei der Umsatz im höhermargigen Sortiment Food / Non-Food gewachsen, um 15,3 % auf 100,4 Mio. Euro. Dies ist auf die Ausweitung der Geschäftsbeziehungen mit Bestandskunden zurückzuführen – und insbesondere auf einen Kundenrückgewinn: Seit dem 1. März 2016 wird die Mineralölgesellschaft Eni Austria GmbH wieder mit dem gesamten Lekkerland-Sortiment beliefert.

Man hat auch die Kooperation mit der Einkaufsgesellschaft Top-Team Zentraleinkauf in Österreich verlängert. Dadurch kann Lekkerland den Kunden stets interessante und umfassende Warensortimente zu attraktiven Konditionen sowie einen hochwertigen Service bieten. Aufgrund der positiven Resonanz wurde auch in Österreich das neue Lekkerland-Eigenmarken-Konzept namens SO/OK ausgeweitet; es bietet preisalternative Produkte aus den wichtigsten Impulskategorien. Im Bereich Logistik hat man im Juni 2016 eine neue Trockeneis-Füllanlage in Ternitz errichtet, die Tiefkühl-Isotainer mit Trockeneis befüllt, wobei das verwendete CO2 ein Abfallprodukt der Industrie ist und im Sinne der Umweltschonung nochmals genutzt wird. Gemeinsam mit Marketagent hat man im Dezember 2016 auch eine Zufriedenheitsumfrage durchgeführt, deren Ergebnis Lekkerland bestärkt, weil sowohl das Angebot als auch die Dienstleistungen von den Lekkerland Kunden sehr gut angenommen werden.

„Wir sind stolz auf diese positive Entwicklung“, kommentiert Emmanuel Fink, Geschäftsführer von Lekkerland Österreich. „Wir sind überzeugt, dass wir diese auf Basis der eingeleiteten Maßnahmen auch in Zukunft fortsetzen können.“
stats