Lenta: Lenta neues Mitglied der EMD
 
Lenta

Lenta neues Mitglied der EMD

Lenta.
Jan Dunning, CEO bei Lenta © Lenta.
Jan Dunning, CEO bei Lenta © Lenta.

Das russische Einzelhandelsunternehmen Lenta ist neues Mitglied bei der Verbundgruppe European Marketing Distribution (EMD) AG, der führenden Einkaufsallianz in Europa.

Lenta, mit Hauptsitz in St. Petersburg, gehört zu den größten russischen Einzelhändlern und ist dort in 79 Städten mit 214 SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten sowie landesweit mit 71 Supermärkten am Markt. Das Unternehmen, das rund 40.400 Mitarbeiter beschäftigt, erzielt einen jährlichen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro.

Dank der EMD-Mitgliedschaft kann Lenta nun seine Beschaffungsmöglichkeiten optimieren und beträchtliche Ersparnisse in der Lieferkette erzielen, die zugunsten neuer Vorteile für die Kunden reinvestiert werden sollen. Zudem stehen Lenta wertvolle Ressourcen in der länderübergreifenden Warenbeschaffung zur Verfügung. Darüber hinaus sind Synergien im Marketing und zusätzliche Chancen im europaweiten Markenartikel- und Handelsmarkengeschäft zu erwarten.

Jan Dunning, der CEO von Lenta, in einer Aussendung: „Wir freuen uns sehr darüber, ab sofort ein Mitglied in der starken und partnerschaftlich organisierten EMD-Gemeinschaft zu sein. Die Absatzchancen unseres Unternehmens werden davon zusätzlich profitieren. Die EMD kann uns viele Sortimente und Marketinginstrumente bieten, um unseren kundennahen Wachstumskurs im russischen Markt noch zu beschleunigen.“

Die EMD operiert in 20 europäischen Ländern sowie in den Ländermärkten von Australien und Neuseeland. Das österreichische Mitgliedsunternehmen ist Markant Österreich. Die Einkaufsallianz ist weltweit bei der Beschaffung von Eigenmarken-Sortimenten aktiv und führt mit den Herstellern von Markenprodukten auch auf der transnationalen Ebene Verhandlungen. Gegründet 1989, ist die EMD führende Einkaufsallianz in Europa und repräsentiert in Europa und in Russland einen kumulierten Gesamtaußenumsatz von ca. 184 Milliarden Euro.
stats